Gold und Bronze für die Schweiz! Michelle Gisin hat die Kombination der Damen für sich entschieden, ihre Landsfrau Wendy Holdener wird Dritte. Silber geht an Mikaela Shiffrin aus den USA. Lindsey Vonn hatte nach der Abfahrt geführt, fädelte im Slalom allerdings früh ein und schied aus.

Die Schweizer Skirennfahrerin Michelle Gisin ist Olympiasiegerin in der alpinen Kombination.

Vier Jahre nach dem Triumph ihrer Schwester Dominique Gisin in der Abfahrt von Sotschi sicherte sich die 24-Jährige bei den Winterspielen in Pyeongchang Gold vor dem favorisierten US-Star Mikaela Shiffrin.

Im Ziel hatte Gisin, WM-Zweite von 2017, nach dem abschließenden Slalom 0,97 Sekunden Vorsprung. Dritte wurde in Wendy Holdener ebenfalls eine Schweizerin.

Die Amerikanerin Lindsey Vonn, die nach der Abfahrt noch geführt hatte, beendete ihr letztes olympisches Rennen nach ihrem schnellen Aus im Slalom ohne Medaille.

Der Slalom der Damen-Kombination in der Ticker-Nachlese

7:36 Uhr: Großer Jubel daher nun in der Schweiz: Michelle Gisin gewinnt Gold, Wendy Holdener holt sich Bronze. Mikaela Shiffrin sichert sich die Silbermedaille.

7:34 Uhr: Und vorbei! Vonn fädelt - ähnlich wie Kristoffersen im Herren-Slalom - nach wenigen Metern ein und scheidet aus. Sie hatte aber ohnehin schon nach der ersten Zwischenzeit fast ihren kompletten Vorsprung verloren.

7:33 Uhr: Jetzt gilt's! Vonn ist unterwegs! 0,77 Sekunden hat sie Vorsprung.

7:33 Uhr: Mowinckel ist zwar stark in der Abfahrt, doch im Slalom sind die Schwächen zu groß. Die Norwegerin reiht sich auf dem vierten Rang ein.

7:31 Uhr: Wahnsinn, Gisin mit einem echten Traumlauf im Slalom - die Schweizerin greift damit nach Gold. Sie bleibt fast eine Sekunde vor Shiffrin!

7:29 Uhr: Siebenhofer schafft es auch nicht, vorne reinzufahren. Im Slalom sind die Schwächen dann doch zu deutlich. Nur Rang fünf für die Österreicherin.

7:27 Uhr: Ferk ist die Nächste - und fädelt ein. Sie fährt dennoch weiter und kommt letztlich als Sechste ins Ziel. Sie müsste aber noch disqualifiziert werden.

7:25 Uhr: Das gibt es ja nicht! Das muss ein Zeitfehler gewesen sein. Shiffrin verliert angeblich eine Sekunde im Mittelabschnitt - landet am Ende aber dann doch eine halbe Sekunde vor Holdener. Es war ein guter Lauf der US-Amerikanerin, reicht das für ganz vorne?

7:24 Uhr: Jetzt kommt Mikaela Shiffrin!

7:24 Uhr: Haaser ist im direkten Duell mit Holdener chancenlos, der Rückstand summiert sich am Ende auf fast 2,5 Sekunden. Das ist Rang neun.

7:22 Uhr: Es gibt eine kurze Pause, dann kommen die besten Sieben nach der Abfahrt. Es wird spannend.

7:20 Uhr: Auch Grenier ist im Slalom nicht gut genug, um ganz nach vorne zu fahren. Mehr als eine Sekunde hat sie im Ziel Rückstand auf Holdener.

7:19 Uhr: Miradoli hat keine Chance, Holdener gefährlich zu werden. Der Rückstand summiert sich aber mehr als drei Sekunden - und dann scheidet sie zu allem Überfluss sogar noch aus.

7:17 Uhr: Holdener weiß, dass sie Vollgas geben muss. Sie übernimmt die Führung - verliert aber im Steilhang einige Zehntel auf Vlhova. Rang eins - aber ob das für eine Medaille reichen wird?

7:15 Uhr: Gauche mit vielen technischen Fehlern, sie hat die Hand im Schnee - großer Rückstand für die Französin.

7:14 Uhr: An dieser Zeit beißt sich Brignone die Zähne aus - die Italienerin schiebt sich aber vor Feierabend auf Rang zwei.

7:13 Uhr: Jetzt ist es aber so weit! Vlhova tänzelt souverän durch die Stangen, baut ihren Vorsprung sogar noch aus. Klare Führung für die Slowakin.

7:11 Uhr: Bassino hält lange ihren Vorsprung, im Steilhang verliert die Italienerin aber Sekunde um Sekunde. Feierabend bleibt vorn.

7:10 Uhr: Auch die Slowenin Bucik hat keine Chance, vor Feierabend zu bleiben. Für die Schweizerin dürfte es noch einige Plätze nach vorne gehen.

7:08 Uhr: Guter Lauf der jungen Schweizerin, die sich vorerst an die Spitze setzt. Die Serbin Ignatovic kommt da bei weitem nicht heran.

7:05 Uhr: Wir steigen bei Denise Feierabend ein, die nach dem ersten Durchgang auf dem 21. Rang.

6:45 Uhr: Herzlich willkommen zum Slalom in der Kombination der Damen! Lindsey Vonn führt nach der Abfahrt, doch insbesondere Michelle Gisin und Mikaela Shiffrin haben beide noch Chancen, Vonn abzufangen.

Live-Ticker zu Olympia 2018

Live-Center zu Olympia 2018

Bildergalerie starten

Olympia 2018: 15-Jährige verzaubert Olympia wie einst Kati Witt - Bilder aus Pyeongchang

Dramatisch, spektakulär, emotional: Olympische Spiele hinterlassen immer bleibende Eindrücke. Bilder aus Pyeongchang.