Das Olymische Komittee setzt auf Trendsportarten: deshalb wird unter anderem bald Breakdance eine offizielle Dispziplin. Schon 2024 kann dabei um olympische Medaillen getanzt werden.

Weitere aktuelle Sport-News gibt es hier

Surfen, Skateboarding, Sportklettern und auch Breakdance sind auf der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees am Dienstag in Lausanne in das Programm der Sommerspiele 2024 in Paris aufgenommen worden. Surfen, Skateboarding und Sportklettern werden bereits 2020 in Tokio zu sehen sein. Breakdance, der bei den Olympischen Jugend-Spielen 2018 in Buenos Aires dabei war, hatten sich die Franzosen für die Paris-Spiele gewünscht.

Allerdings wird das IOC erst Ende 2020 endgültig über die Integration der vier Sportarten in das Paris-Programm befinden und sie bis dahin intensiv beobachten. (mss/dpa)

Olympische Winterspiele 2026 in Mailand und Cortina

Die Stadt setzte sich gegen Stockholm durch - auch dank der deutlich höheren Zustimmung unter der Bevölkerung.