Der US-amerikanische Baseballspieler Tyler Skaggs wurde am Montag tot in einem Hotelzimmer in Texas aufgefunden. Die Todesursache ist noch ungeklärt. Der Pitcher der Los Angeles Angels hatte zwei Tage vor seinem Tod noch auf dem Baseballplatz gestanden.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Tyler Skaggs spielte in der MLB, der höchsten US-Baseball-League, für die Los Angeles Angels. Zuvor war er für die Arizona Diamondbacks aktiv.

Mitspieler und Teamkollegen zeigten sich auf Twitter tief geschockt über seinen überraschenden Tod und drückten der Familie des Sportlers ihr Beileid aus.

"Mit großer Trauer teilen wir mit, dass Tyler Skaggs heute in Texas verstorben ist. Tyler war ein wichtiger Teil der Angels Familie – und wird es immer bleiben. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Carli und der ganzen Familie", schrieben die Angels.

Todesursache steht noch nicht fest

Wie das US-Portal "People" unter Berufung auf die texanische Polizei berichtet, wurden die Beamten am Montag von einem unbekannten männlichen Anrufer zum Marriott Hotel gerufen.

Dort fanden die Polizisten Tyler Skaggs im bewusstlosen Zustand in einem der Zimmer des Hotels vor. Der Baseballstar wurde noch vor Ort für tot erklärt. Obwohl die Polizei nicht von einem Mord ausgehe, wurden Ermittlungen eingeleitet.

Noch am vergangenen Samstag hatte Skaggs für seinen Verein auf dem Platz gestanden und eine gute Leistung abgeliefert.

Nach dem Tod ihres Pitchers gab das Team nun in einem weiteren Statement bekannt, dass das nächste Ligaspiel auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Klub 27: Das sind seine tragischen Mitglieder

Es hat schon viele getroffen: Immer wieder sterben begnadete Musiker im jungen Alter von 27 Jahren. Das sind die Mitglieder des makaberen Klub 27: