(mgb/jfi) - Tragödie auf der Piste: Die türkische Skirennläuferin Asli Nemutlu ist bei einem Trainingssturz ums Leben gekommen.

Die 18-jährige Nachwuchshoffnung bereitete sich im türkischen Skigebiet Erzurum auf die Jugendmeisterschaften des Landes vor, als sich plötzlich ein Ski löste, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anatolia berichtet. Sie stürzte, rutschte einige Meter im Schnee weiter und blieb danach regungslos liegen. Bei dem Sturz zog sie sich einen Genickbruch zu.

Nemutlu wurde nach dem Unfall sofort in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnten die Ärzte allerdings nur noch den Tod der jungen Frau feststellen.