Mike Trout und die Los Angeles Angels haben sich auf einen Rekordvertrag geeinigt. In den nächsten zwölf Jahren wird der Baseball-Megastar knapp 400 Millionen Euro verdienen.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Baseball-Star Mike Trout und die Los Angeles Angels haben sich nach Angaben von US-Medien vom Dienstag auf den höchstdotierten Vertrag in der nordamerikanischen Sportgeschichte geeinigt. Demnach soll der 27-Jährige für einen Zwölf-Jahres-Kontrakt 432 Millionen Dollar (397 Millionen Euro) kassieren. Zuerst hatte ESPN über den Vertrag berichtet. Trout spielt seit 2011 für die Angels in der Major League Baseball MLB und war 2014 und 2016 wertvollster Spieler der Liga (MVP).

Trout würde mit dem neuen Kontrakt Bryce Harper übertreffen. Der 26-Jährige hatte Anfang März beim Angels-Konkurrenten Philadelphia Phillies einen 13-Jahres-Vertrag über 330 Millionen Dollar erhalten haben. Harper, 2015 MVP, spielte von 2012 bis 2018 für die Washington Nationals. (br/dpa)

Bildergalerie starten

Forbes: Bestbezahlte Sportler - Keine Frau unter den Top 100

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat die Rangliste der 100 bestbezahlten Sportler der letzten zwölf Monate veröffentlicht. Unter ihnen findet sich zum ersten Mal seit der Erweiterung der Liste von 50 auf 100 im Jahr 2010 keine einzige Frau! Und: Platz eins geht nicht an einen Fußballstar.