Der ehemalige Basketballstar Dirk Nowitzki bleibt mit seinem Auto im Matsch stecken. Ein ehemaliger Teamkollege eilt ihm zur Hilfe.

Mehr Sport-News finden Sie hier

Im April 2019 beendete Dirk Nowitzki seine Karriere als Basketballspieler. Seitdem dürfte der 41-Jährige deutlich mehr Freizeit genießen. Im vergangenen Februar wurde die Sportwelt nochmal auf ihn aufmerksam, als er in Berlin mit dem Laureus-Sportpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde.

Zurück in den USA kam der 2,13-Meter-Riese kürzlich in seinem Auto in Bedrängnis. Weil er mit seinem Mini-Van im Matsch steckengeblieben war, setzte der frühere Basketball-Profi von den Dallas Mavericks einen ganz speziellen Notruf ab.

Er schrieb seinem früheren Teamkollegen Deron Williams eine Nachricht und bat ihn um Hilfe. Der prominente Abschleppdienst eilte daraufhin schnell zur Rettung. Das verriet der 35-Jährige am Montag auf Instagram und veröffentlichte ein kurzes Video dazu. Wann genau das Video aufgenommen wurde, ist unklar.

Williams: "Kannst mit Mini-Van nicht off-road fahren"

Nowitzki habe ihm zwei Fragen gestellt, schrieb Williams. Die erste lautete, ob er in Quarantäne sei. Und die zweite, ob er mit seinem Truck kommen könne, um ihn aus dem Schlamm zu ziehen.

"Du kannst nicht mit einem verdammten Mini-Van off-road fahren", schrieb Williams - versehen mit vier Smileys und dem Hinweis auf seinen sportlichen Ruhestand (#retiredlife). Auf den Post reagierten einige weitere ehemalige Weggefährten, wie beispielsweise Dorian Finney-Smith.

Williams und Nowitzki spielten von 2015 bis 2017 gemeinsam bei den Dallas Mavericks. Nowitzki war 21 Jahre lang Mitglied des Teams. 2011 gewann er mit dem Mavericks die NBA-Meisterschaft. (lh/dpa)

Bildergalerie starten

Dirk Nowitzki hört auf: Eine unfassbare Karriere in Bildern

Dirk Nowitzki beendet nach 21 Jahren seine Karriere in der NBA. Er war der beste deutsche Basketballer aller Zeiten. Unzählige Male schrieb er Geschichte. Die Fans liebten ihn. Ein tränenreicher Abschied.