Edmonton - Mit einem Tor sowie einer Vorlage von Leon Draisaitl und einem 7:4-Sieg sind die Edmonton Oilers in die NHL-Playoffs gestartet.

Mehr News zum Thema Sport

Gegen die Los Angeles Kings erzielte der Eishockey-Nationalspieler einen wunderschönen Treffer aus spitzem Winkel zum 5:2. Zuvor hatte er bereits das 4:0 von Ryan Nugent-Hopkins vorbereitet. Herausragende Leistungen zeigten Zach Hyman, dem ein Dreierpack gelang, und Oilers-Star Connor McDavid mit fünf Vorlagen.

Die Oilers und Kings treffen das dritte Jahr in Serie in der ersten Runde der Playoffs aufeinander. In den beiden vergangenen Jahren setzten sich die Oilers durch. In die zweite Runde kommt das Team, dem zuerst vier Siege gelingen. Nach Spiel zwei in Edmonton treffen sich beide Mannschaften für zwei Partien in Los Angeles.

Zwischen den Toronto Maple Leafs und den Boston Bruins gelang dem kanadischen Team durch ein 3:2 der Ausgleich in der Serie. Die Carolina Hurricanes besiegten die New York Islanders 5:3 und führen in der Serie 2:0. Die Vegas Golden Knights gewannen den Auftakt bei den Dallas Stars 4:3.   © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.