Kurioser Zwischenfall am ersten Tag des Cricket-Testspiels zwischen Indien und England. Ein Hund läuft plötzlich auf den Platz und setzt ein Häufchen auf den Rasen.

Da staunten die Cricket-Spieler nicht schlecht: Im Testspiel zwischen Indien und England stürmt plötzlich ein Hund auf den Rasen – und verrichtet unverfroren sein Geschäft.

Doch auch, wenn sich der Hund zunächst nicht beim Häufchen machen aus der Ruhe bringen lässt: So geht es natürlich nicht. Beherzt greift ein indischer Spieler zum Schuh ...

... und schleudert ihn dem vierbeinigen Störenfried hinterher, der ganz schnell das Weite sucht. Was im Anschluss mit dem Hund passierte, ist nicht bekannt. Das Spiel wurde nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt. (mgb)