Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht bei der WM in der Hauptrunde. Viele Fans wollen die DHB-Auswahl live vor Ort unterstützen. Wie kommt man noch an Karten?

Mehr zur Handball-WM 2019 finden Sie hier

Der 25:25-Krimi gegen Frankreich im vierten WM-Gruppenspiel der deutschen Mannschaft hat den Handball-Fans offenbar Appetit auf mehr gemacht - trotz des in letzter Sekunde verpassten Siegs.

Deutschlands erste Partie in der Hauptrunde findet am 19. Januar ab 20:30 Uhr in der Lanxess-Arena in Köln statt. Sie gilt nach Auskunft der Veranstalter bereits als ausverkauft.

Für die zweite Begegnung (21. Januar ab 18:00 Uhr) stehen noch rund 1.600 Karten zur Verfügung, für die abschließende Partie am 23. Januar (ebenfalls 18:00 Uhr) noch 4.000.

Hier gibt's Tickets für die Handball-WM 2019

Wer ohne Ticket anreist, ist auf Restkarten an der Abendkasse oder Angebote von Fans vor Ort angewiesen, die ihre Karten kurzfristig abgeben möchten.

In der Hauptrunde gegen Spanien und Kroatien

Als deutsche Gegner in der Hauptrunde stehen Spanien und Kroatien bereits fest. Der dritte Kontrahent wird zwischen Mazedonien und Island ermittelt.

Die deutsche Mannschaft hatte sich mit dem 25:25 gegen Frankreich bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Serbien (heute ab 18:00 Uhr, live in der ARD und bei uns im Ticker) für die Hauptrunde qualifiziert. Noch unklar ist, welchen Platz die Mannschaft um Kapitän Uwe Gensheimer in der Gruppe A am Ende belegt. (hau/AFP)

Bildergalerie starten

Handball-WM 2019: Der Kader der DHB-Auswahl

Die Handball-WM 2019 findet vom 10. bis zum 27. Januar in Deutschland und Dänemark statt. Bundestrainer Christian Prokop musste den ursprünglich 28 Mann starken Kader auf 16 Spieler reduzieren. Wer im Trikot des DHB dabei ist.