Kroatien hat Argentinien deutlich mit 3:0 geschlagen. Der Albiceleste droht das Aus in der Gruppenphase.

Mehr News zur WM 2018 in Russland finden Sie hier.

Eintracht Frankfurts Ante Rebic hat die Hoffnungen von Lionel Messi auf dessen ersten WM-Titel so gut wie zerstört und Kroatien den Weg ins Achtelfinale der Fußball-WM geebnet.

Der Bundesliga-Stürmer nutzte am Donnerstag in Nischni Nowgorod in der 53. Minute einen verheerenden Fehler von Argentiniens 36 Jahre altem Torhüter Wilfredo Caballero zur 1:0 (0:0)-Führung für Kroatien. Die weiteren Treffer erzielten Luka Modric (80.) und Ivan Rakitic (90.+1).

Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen haben die Südamerikaner das Weiterkommen nicht mehr in eigener Hand.

Beim möglichen ersten Vorrundenaus für Argentinien seit 2002 ist der Rücktritt des fünfmaligen Weltfußballers aus der Nationalmannschaft nicht mehr auszuschließen.