Endlich zeigte Xherdan Shaqiri, was er kann: Mit seinem Dreierpack beim 3:0 gegen Honduras schrieb der 22-Jährige Geschichte. Die Schweiz steht damit im Achtelfinale - doch die Mission von Ottmar Hitzfeld geht doch noch weiter. So bewertet die internationale Presse Shaqiris Dreierpack.

Deutschland:

11Freunde: "Die Schweiz, das war zu erkennen, wollte ihr Glück zur Not erzwingen. […] Der kleinste Mann auf dem Feld (169 cm), der nach den ersten beiden Spielen noch arg kritisiert worden war, rannte schon nach sechs Minuten parallel zur Strafraumlinie und schoss den Ball aus 20 Metern mit einer Wucht in den Torwinkel, dass es beinahe das Netz zerriss."

Kicker: "Vor allem Kraftpaket Xherdan Shaqiri zeigte der ganzen Fußballwelt, was wirklich in ihm steckt: Alle drei Tore erzielte der Münchner, darunter auch ein traumhaftes und schrieb darüber hinaus noch Schweizer Geschichte."

Eurosport: "WM-Tor-Show von Bayernstar Shaqiri"

Taz: "Die Schweiz zeigte ihr bestes Spiel. Sie ließ erahnen, warum sie als Gruppenkopf bei der WM gesetzt war und zeigte, dass die Leistung gegen Frankreich ein Ausreißer nach unten war."

Hamburger Abendblatt: "Shaqiris Dreierpack beendet das Aussterben der Europäer: Schweiz lässt alle Kritiker in der Heimat verstummen und zieht ins Achtelfinale ein."

Süddeutsche Zeitung: "Auf dieses Spiel hat er im Nationaltrikot lange warten müssen: Der zuletzt in der Heimat scharf kritisierte Xherdan Shaqiri erzielt beim 3:0-Sieg gegen Honduras alle Tore […]. Ottmar Hitzfelds Taktik geht mal wieder auf."

Bild.de: "Dreierpack Shaqiri – Bayern-Star verschiebt Hitzfeld-Rente! Bei den Schweizern fällt auf: Es geht immer dann etwas, wenn Shaqiri beteiligt ist."

Schweiz:

Basler Zeitung: "Shaqiri, Shaqiri, Shaqiri"

Berner Zeitung: "Shaqiri brilliert in der Lieblingsrolle"

Blick.ch: "Xherdan Shaqiri glänzt beim 3:0-Sieg über Honduras mit einem Hattrick und wird als 'Man of the Match' ausgezeichnet. Von Coach Ottmar Hitzfeld gibt's ein Riesenkompliment."

Neue Zürcher Zeitung: "Mit der Achtelfinalteilnahme erreicht Ottmar Hitzfelds Team das Ziel. Aber die Gruppenspiele haben gezeigt, dass die Schweizer nur reüssieren, wenn ihr Selbstvertrauen auf dem Boden der Demut steht."

20min.ch: "Xherdan Shaqiri zeigt nach zwei schwachen WM-Auftritten im entscheidenden Gruppenspiel gegen Honduras eine brillante Vorstellung. Die Reaktion auf die Kritik fällt heftig und äußerst erfolgreich aus."

Tagesanzeiger.ch: "Die Geister verscheucht: Das 3:0 gegen Honduras bedeutete die sichere Qualifikation für die nächste Runde – so sicher, dass nicht einmal ein 1:0 von Ecuador gegen Frankreich noch etwas daran geändert hätte. Auch so kann Fußball sein, nur fünf Tage nach dem Debakel gegen Frankreich."

Großbritannien:

The Daily Mail: "Die Schweiz schreitet mit einem beeindruckenden 3:0 gegen Honduras dank eines exquisiten Hattricks von Xhedran Shaqiri ins Achtelfinale voran."

The Telegraph: "Shaqiris Hattrick bringt die Schweiz durch"

(jwo)