Der Ausfall von Neymar ist definitiv ein herber Verlust für die WM 2014 und natürlich für die brasilianische Nationalmannschaft. Ein ganzes Land ist wütend auf den Mann, der das Foul begangen hat: Juan Zuniga. Nun bekommt der Kolumbianer sogar Morddrohungen.

Juan Zuniga springt Neymar in den Rücken. Der brasilianische Superstar bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Innerhalb kürzester Zeit laufen ihm Tränen über das Gesicht. Von Schauspielerei spricht hier niemand mehr. Schnell wird Neymar ins Krankenhaus gebracht. Wenig später steht fest: Der Brasilianer wird bei dieser Weltmeisterschaft kein Spiel mehr bestreiten. Er hat sich einen Lendenwirbel gebrochen. Das ist sehr bitter. Denn Neymar war auf dem besten Weg zum absoluten Superstar dieser WM in seinem eigenen Land zu werden. Die Enttäuschung und die Trauer über den Ausfall sind - natürlich vor allem bei den brasilianischen Fans - unglaublich, der Schuldige schnell ausgemacht: Juan Zuniga.

Wenn man auf Twitter nach "Zuniga" sucht, bekommt man schon als zweiten Vorschlag den Hashtag #ZunigaAsesino angeboten. Auf Deutsch heißt das: "Zuniga Mörder". Der vierte Vorschlag ist "Zuniga kill". Vor allem auf den sozialen Netzwerken wird der Hass auf den kolumbianischen Abwehrspieler offenbar.

Das sagt die internationale Presse zum WM-Aus des Brasilien-Stars.

Zunigas Verteidigung, es habe sich um einen normalen Kampf um den Ball gehandelt und er habe Neymar nichts tun wollen, glauben die Fans nicht. Eine Facebook-Seite, die unter Zunigas Namen läuft, ist voller Beschimpfungen. User bezeichnen den 28-Jährigen als "Monster" und "größten Verbrecher der Fußballgeschichte". Andere User rufen ganz offen zum Mord an Zuniga auf. Sogar die vermeintliche Adresse von Zuniga in Neapel kursiert derzeit im Netz.

Zuniga selbst hat inzwischen eine Entschuldigung an Neymar veröffentlicht. Auf Instagram schreibt er auf Spanisch: "Ich bedaure die traurige Verletzung, die Neymar während des Spiels zwischen Brasilien und Kolumbien erlitten hat, zutiefst. Ich möchte einen besonderen Gruß an Neymar senden. Ich bewundere und respektiere dich und halte dich für einen der besten Spieler der Welt." (ska)