In Gruppe B treffen heute um 18:00 Uhr deutscher Zeit zeitgleich Australien auf Spanien (live auf EinsFestival und bei uns im Ticker) und die Niederlande auf Chile (live in der ARD und bei uns im Ticker). Mit den folgenden Fakten sind Sie optimal auf beide Partien vorbereitet.

Wie gut sind die Mannschaften gerade drauf?

Im Spiel zwischen Australien und Spanien geht es nur noch um die berühmte "goldene Ananas". Beide Mannschaften haben nach jeweils zwei Niederlagen keine Chance mehr auf das Achtelfinale. Während die "Socceroos" im ersten Match gegen Chile noch Probleme hatten, zeigten sie gegen die Niederlande ein gutes Spiel und hätten ein Unentschieden verdient gehabt.

Ausscheiden tut weh, ist aber gar nicht so schlecht - ein offener Brief.

Die Spanier sind bisher die größte Enttäuschung dieser WM. Im Auftaktspiel gegen die Niederlande setzte es eine peinliche 1:5-Niederlage. Und auch gegen Chile konnte der Noch-Weltmeister nicht gewinnen. Beim 0:2 wirkte die Mannschaft von Vincent del Bosque erschreckend ideenlos. Gegen Australien wird die "goldene Generation" wohl zum letzten Mal gemeinsam auf dem Platz stehen. Nach der Weltmeisterschaft werden sich einige verdiente Spieler wie Xabi Alonso, Iker Casillas oder Fernando Torres aus der Nationalmannschaft verabschieden.

Bei der Partie Niederlande gegen Chile geht es um den Gruppensieg. Die Niederlande starteten gegen Spanien furios ins Turnier. Mit dem 5:1-Erfolg hätten wohl nicht einmal die größten Optimisten gerechnet. Im zweiten Gruppenspiel gegen Australien tat sich die "Elftal" lange Zeit sehr schwer und gewann glücklich durch einen Torwartfehler.

Chile bestätigte in den ersten beiden Spielen seinen Ruf als Geheimfavorit. Gegen Australien gewann die Mannschaft insgesamt souverän. Gegen Spanien waren eine aggressive Verteidigung und die eiskalte Chancenverwertung das Erfolgsrezept.

Wer sind die Stars?

Australiens Star Tim Cahill fehlt seiner Mannschaft im letzten Gruppenspiel wegen einer Gelbsperre. Mit zwei WM-Toren machte der 34-Jährige einmal mehr seine außergewöhnliche Stellung im Team von Down Under deutlich. Ohne den Leader ist nun das Kollektiv gefragt.

Bei Spanien werden die größten Stars voraussichtlich auf der Bank bleiben und einige Akteure aus der zweiten Reihe zu einem WM-Einsatz kommen. Routinier Xabi Alonso gibt wohl seine Abschiedsvorstellung im Nationaltrikot.

Im zweiten Spiel liegt der Fokus auf Arjen Robben. Der 30-Jährige ist derzeit in der Form seines Lebens und hat bereits drei WM-Tore erzielt. Auf Robin van Persie, ebenfalls dreifacher Torschütze, muss Trainer Louis van Gaal hingegen verzichten. Der Stürmer ist wegen seiner zweiten gelben Karte gesperrt.

Bei Chile spielt Arturo Vidal im Mittelfeld eine wichtige Rolle. Ist er fit, spielt die Mannschaft deutlich giftiger. Das bekamen die Spanier schmerzhaft zu spüren. Im Sturm ist Alexis Sanchez vom FC Barcelona ein ständiger Unruheherd.

Historie der Mannschaften gegeneinander

Australien und Spanien treffen heute Abend zum ersten Mal in ihrer Fußballgeschichte aufeinander.

Das Duell Niederlande gegen Chile gab es erst einmal - und das ist lange her. Bei den Olympischen Spielen 1928 trennten sich die Teams 2:2.

Kurioses und Wissenswertes

Nach der WM ist für Xabi Alonso Schluss in der spanischen Nationalmannschaft. Bei Google häufen sich nun die Suchanfragen zu ihm, er überholte sogar Formel-1-Fahrer und Namensvetter Fernando Alonso. In Spanien wird der Kicker fünfmal so oft gesucht wie der F1-Pilot. Sogar während des Großen Preises von Österreich, bei dem der Rennfahrer Fünfter wurde, lag der Fußballer vorne.

Wegen Robin van Persies Gelbsperre werden die Niederlande zum ersten Mal seit 18 Jahren und seit 221 Spielen wieder einmal ohne einen Spieler mit "van" im Namen auflaufen.