Kaum ein anderer weiß besser, wie man Weltmeister wird. Der Elfmeter-Held von 1990, Andreas Brehme, begleitet exklusiv für unser Portal die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien als Experte. Er weiß, worauf es beim Spiel gegen die USA ankommt.

Heute Abend gilt's! Im letzten Gruppenspiel gegen die USA kann die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw den Achtelfinaleinzug bei der WM in Brasilien klarmachen - oder als erste deutsche Nationalmannschaft in der Vorrunde ausscheiden. Die Chancen aufs Weiterkommen stehen allerdings ziemlich gut: Schon ein Punkt reicht sicher, und selbst bei einer knappen Niederlage geht alles gut, sofern weder Ghana noch Portugal im Parallelspiel allzu hoch gewinnen.

Deutschland gegen die USA - diese Szenarien sind denkbar.

Das Spiel ist aber neben dem bloßen Weiterkommen aber noch aus anderen Gründen wichtig: Da wäre zum einen natürlich das Prestigeduell mit dem ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann, der jetzt die USA trainiert. Zum anderen geht es aber vor allem darum, mit einer Portion Selbstbewusstsein in die K.o.-Runde zu gehen. Da wären ein Sieg und eine überzeugende Vorstellung nicht allzu übel.

Ob das klappt? Unser WM-Experte Andreas Brehme ist sich da nicht so sicher: "Ich bin mal gespannt. Zum Glück haben wir gegen Ghana unentschieden gespielt. Sonst hätte ich richtig Angst." Die fehlende Aggressivität und falsche Aufteilung, die Brehme im Ghana-Spiel gesehen hat, darf man sich gegen die USA auf keinen Fall erlauben.

Brehme warnt auch davor, es allzu lässig und langsam angehen zu lassen: "Um Sicherheit reinzubekommen, wäre es nicht verkehrt, ein schnelles Tor zu machen." Das ist im Fußball natürlich nie verkehrt, aber in diesem Fall von besonderer Bedeutung, denn unser Experte ist sich sicher: "Je länger das Spiel dauert, um so sicherer werden die Amis. Die werden auf Teufel komm raus auf einen Punkt spielen." Wie es geht, hat ausgerechnet US-Nationalspieler Clint Dempsey vorgemacht: Er traf im ersten Gruppenspiel gegen Ghana bereits nach 30 Sekunden - die USA gewannen am Ende mit 2:1.

Andreas Brehme ist der Weltmeister-Held von 1990. Im Endspiel in Rom gegen Argentinien verwandelte der gebürtige Hamburger den Elfmeter zum 1:0 und bescherte Deutschland damit den ersten Weltmeistertitel seit 1974. Für unser Portal kommentiert er jedes Spiel der deutschen Nationalmannschaft exklusiv als Experte.