Weihnachten rückt immer näher und damit auch die panikartigen Zustände. Die Auswahl des richtigen Geschenks stellt auch in diesem Jahr viele Menschen vor ein schier unlösbares Rätsel. Weil wir nicht wollen, dass Sie sich noch länger den Kopf zermartern, haben wir ein paar Geschenkvorschläge gesammelt, über die sich zumindest Fußballfans - von denen es ja ein paar in Deutschland geben soll - zu fast hundertprozentiger Sicherheit unglaublich freuen.

1. Reisen zu Fußballspielen

In Europa gibt es viele wunderschöne Stadien in vielen wunderschönen Städten. Mit einer Reise zu einem Fußballspiel können Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Ein Ausflug in das ehrwürdige Camp Nou in Barcelona oder zum FC Chelsea beispielsweise macht nur ihrem liebsten Fußballfan Freude, sondern bedeutet auch ein paar schöne Tage in der jeweiligen Stadt. Romantik und Fußball passt nämlich sehr wohl zusammen!

Und falls Sie keine Lust haben, sich durch die teilweise doch etwas komplizierten Kartenkaufprozesse des jeweiligen Klubs zu schlagen, gibt es auch Anbieter wie fussballtrip.de, bei denen Sie sowohl das Ticket als auch Flug und Hotel gleich in einem Aufwasch buchen können.

2. Alte Trikots

Ihr Vater/Mann/Onkel/Schwippschwager/Freund oder wahlweise Ihre Mutter/Frau/Tante/Schwippschwägerin/Freundin schwärmt immer noch von den guten alten Zeiten, als Arminia Bielefeld/Borussia Mönchengladbach/Borussia Dortmund noch eine reelle oder zumindest klitzekleine Chance auf den Titel hatten? Damals sei alles viel besser und toller gewesen, und überhaupt, auch die Trikots hätten damals viel besser ausgesehen?

Praktisch, dass es diese alten Trikots auch heute noch zu kaufen gibt. Teilweise findet man sie auf ebay.de, aber auch andere Webseiten haben sich darauf spezialisiert, das Retrogefühl hoch leben zu lassen. Und falls die richtige Größe nicht dabei ist, kann man das Trikot auch immer noch in einen großen Rahmen stecken und über dem Bett aufhängen. Als ewige Erinnerung an die guten alten Zeiten.

3. WM-Erinnerungen

Der 13. Juni 2014. Die 113. Minute. Rio de Janeiro. Mario Götze macht das Bein lang. Einen Wimperschlag später schlägt der Ball im Tor ein. Sieben Minuten danach ist Deutschland Weltmeister. Dieses wohlig-warme, glückselige Gefühl, das sich schon beim bloßen Gedanken daran breit macht, kann und sollte man auch unter dem Weihnachtsbaum noch einmal dringend hochleben lassen. Glücklicherweise gibt es gefühlt tausend Möglichkeiten, das Weltmeisterjahr 2014 nicht allzu schnell in Vergessenheit geraten zu lassen. Der Bildband "One Night in Rio", den es im DFB-Fanshop gibt beispielsweise. Vielleicht haben Sie an diesem Abend aber auch eigene, ganz persönliche Fotos geschossen, die sich in einem Bilderrahmen oder auch in Postgröße ganz gut machen würden.

Und was natürlich immer geht: das Weltmeister-Trikot mit den vier Sternen. Damit kann man eigentlich nichts falsch machen.

4. Toaster

Wenn alle Stricke reißen, können Sie sich natürlich auch immer in den Fanshops der Bundesligisten umschauen. Dort gibt es ganz arg famose Dinge, wie zum Beispiel Toaster, die nach dem Toastvorgang die jeweilige Vereinshymne spielen. Und wenn sich Marcell Janssen darüber freut, dann bestimmt doch auch Ihr liebster Fußballfan.

Wertvolle Tipps und News zu Weihnachten 2015