Stuttgart (dpa) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat die Kandidatenliste für die Nachfolge des Mitte September beurlaubten Managers Fredi Bobic konkretisiert.

VfB-Präsident Bernd Wahler sagte der "Stuttgarter Zeitung", "dass wir den Kreis auf drei Personen eingeschränkt haben". Es bestehe kein Bedarf, noch weitere hinzuzunehmen, erklärte Wahler, ohne Namen zu nennen. "Jetzt geht es darum, die Entscheidung zu treffen."

Damit will sich der Verein aber Zeit lassen. "Die Sache muss entschieden sein, wenn es um die Vorbereitung auf die neue Saison geht", sagte der Vereinschef. Man wolle keinen Mann für ein Jahr, es gehe um eine Perspektive von mehreren Jahren.