Der Wechsel von Thomas Tuchel zu Paris Saint-Germain ist laut "Sportbuzzer" perfekt. Demnach erhält der 44-Jährige einen Zweijahresvertrag und sticht namhafte Konkurrenz aus.

Weitere Sportmeldungen finden Sie hier

Nach Informationen des Sportportals "Sportbuzzer" wird Thomas Tuchel der neue Trainer von Paris Saint-Germain. Der Ex-BVB-Trainer soll einen Zweijahresvertrag beim Scheich-Klub aus der französischen Hauptstadt unterschrieben haben. Er würde damit die Nachfolge von Unai Emery antreten.

Tuchel habe die PSG-Verantwortlichen in diversen Gesprächen von seinem Plan überzeugt, der Wechsel sei nun fix. Eine Bestätigung sei aber frühestens nach dem endgültigen Gewinn der französischen Meisterschaft zu erwarten, schreibt "Sportbuzzer".

Tuchel stach laut dem Portal namhafte Konkurrenten wie Massimo Allegri (Juventus Turin), Antonio Conte (FC Chelsea) und Luis Enrique (zuletzt FC Barcelona) aus.

Tuchel seit Sommer vereinslos

Tuchel ist nach seinem Ende beim BVB im vergangenen Sommer vereinslos. Der 44-Jährige war auch lange beim FC Bayern als Nachfolger für Jupp Heynckes im Gespräch. Erst vor wenigen Wochen sagte er dann dem Rekordmeister ab.

Im Anschluss daran gab es große Verwirrung um die Zukunft des deutschen Trainers. Der "kicker" meldete, Tuchel sei der große Favorit auf die Nachfolge Arséne Wengers beim englischen Fußballklub FC Arsenal. Die "Bild" berichtete dagegen, PSG sei der Favorit Tuchels. (ms/dpa)