• Der deutsche Sport-Streamingdienst DAZN kündigt für die kommende Saison einige Änderungen in seinem Angebot an.
  • Gerade angesichts der satten Preiserhöhung Anfang des Jahres waren Verbesserungen erwartet worden.
  • Zuschauende dürfen sich unter anderem auf Übertragungen direkt aus dem Stadion freuen.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Fußballfans können sich in der kommenden Saison auf einige Änderungen beim Streamingdienst DAZN freuen. Wie das Unternehmen am Mittwoch ankündigte, werden alle Spiele der Bundesliga sowie die wichtigsten Partien in der Champions League live im Stadion produziert. In der Vergangenheit waren Spiele zumeist aus den Studios bei München übertragen worden.

Die Fans sollen nun "alle Ereignisse und Emotionen hautnah miterleben" können, teilte DAZN mit. Darüber hinaus wird den Zuschauenden bei der Champions League künftig auch die Option einer "deutschen Konferenz" zur Verfügung stehen. Absolvieren zwei oder mehr deutsche Mannschaften parallel eine Partie, wird zwischen den Partien hin- und hergeschaltet.

DAZN will Streaming-Qualität verbessern

Zu guter Letzt soll die Streaming-Qualität verbessert werden. Wie DAZN bei Twitter schrieb, arbeite man daran, "die Bildqualität weiter auszubauen und flächendeckender anzubieten". Ab kommender Saison werde bei den Spielen in der Bundesliga und der Champions League die Bildqualität schrittweise auf Full-HD (1080p) angehoben.

Bereits Anfang Juni war verkündet worden, dass Michael Ballack als Experte für DAZN zur Verfügung stehen wird. Mit den Neuerungen dürfte die Verärgerung einiger Nutzerinnen und Nutzer gelindert werden, die aufkam, als der Streamingdienst im vergangenen Februar seine Preise verdoppelte. (lh)

Verwendete Quellen:

  • twitter.com: Beitrag von DAZN
  • dwdl.de: DAZN: Künftig alle Bundesliga-Spiele aus dem Stadion
Sadio Mane, FC Bayern, FC Liverpool, Bundesliga
Bildergalerie starten

Diese Topstars sind aus dem Ausland in die Bundesliga gewechselt

Die Bundesliga ist bekanntlich nicht die strahlkräftigste Fußball-Liga, wenn es um namhafte Spielertransfers geht. Ein paar große Namen sind dennoch aus dem Ausland in die höchste deutsche Liga gewechselt. Wir stellen sie euch vor.