Frankfurt/Main (dpa) - Unter dem Motto "Ehrenrunde" bringt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die WM-Trophäe im kommenden Jahr zu den Amateuren.

"Wir werden den Pokal mit einem großen Truck durchs Land schicken, um das Signal an die Basis zu geben, ihr habt den Grundstein für den Erfolg gelegt", kündigte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach in Frankfurt an. Rund 65 Vereine sollen mit dem bei der Endrunde in Brasilien durch einen 1:0-Finalsieg gegen Argentinien errungenen Pokal besucht werden.