Porno-Werbung auf dem Fußballtrikot? Das gab es ja noch nie. Aber wenn es nach dem Willen der Internetseite Pornhub geht, machen italienische Sportler schon bald Werbung für die sündige Seite.

Das Pornovideo-Portal Pornhub hat einen Plan gefasst: Es will zukünftig einen italienischen Verein als Trikotsponsor unterstützen. Auf die Sportart hat man sich zwar noch nicht festgelegt - neben Fußball oder Volleyball wäre auch Basketball denkbar - aber Italien ist bereits offiziell als Ziel der Kampagne auserkoren.

Wichtigste Voraussetzung ist Volljährigkeit

Das Angebot ist durchaus großzügig: Pornhub bietet an, alle Ausgaben des jeweiligen Vereins für das Jahr 2016 zu übernehmen. Das berichtet das italienische Sportmagazin "Corriere dello Sport". Der Aufruf für die Bewerbung sei über das Radio erfolgt: Interessierte Mannschaften könnten sich bewerben - unter der Voraussetzung, dass alle Mitglieder volljährig sind.

Der Vizepräsident der schlüpfrigen Seite, Corey Price, erklärt den ungewöhnlichen Vorstoß so: "Wir haben nach einem passenden Weg gesucht, unsere große Nutzerschaft in Italien anzusprechen. Wir ermutigen alle geeigneten Mannschaften dazu, eine Bewerbung einzureichen - wir können es kaum abwarten, mit dem Sieger zusammenzuarbeiten!"

Derzeit kooperiert Pornhub bereits mit einem irischen Streetball-Verein, einem schottischen Golf-Team und einer amerikanischen Softball-Damenmannschaft. (sag)