In Mesut Özil hört einer der deutschen Weltmeister von 2014 auf. Der Bundestrainer und ehemalige Weggefährten würdigen seine sportlichen Leistungen.

Mehr News zum Thema Fußball

Bundestrainer Hansi Flick hat Mesut Özil als einen der "herausragenden" deutschen Nationalspieler gewürdigt. "In seiner erfolgreichsten Zeit zählte er zu den besten Fußballspielern der Welt. Er hat die Nationalmannschaft fast ein Jahrzehnt lang mitgeprägt, der Höhepunkt war der Gewinn des Weltmeistertitels 2014, zu dem auch er entscheidend beigetragen hat", sagte Flick am Mittwoch zum Rücktritt des 34-Jährigen.

Er habe sehr gerne mit Özil zusammengearbeitet, "er hatte außergewöhnliche Fähigkeiten, seine Technik und Spielübersicht waren überragend", hieß es in einer Verbandsmitteilung.

Der frühere Weltmeister und 92-malige deutsche Nationalspieler Özil hatte am Mittwoch auf seinen verifizierten Profilen bei Twitter, Instagram und Facebook seinen sofortigen Rücktritt bekannt gegeben. Zuletzt war er in der Türkei bei Basaksehir Istanbul aktiv.

Boateng über Özil: "Einer der besten Spieler, die je dieses Trikot getragen haben"

Viele ehemalige Mitspieler und Profis schickten Grüße an den langjährigen Bundesliga-Profi, der während seiner erfolgreichen Laufbahn in Deutschland beim FC Schalke 04 und Werder Bremen gespielt hatte. Er werde seinen Kindern eines Tages erzählen, wie hervorragend Özil gewesen sei und "wie privilegiert ich bin, den Platz mit einem der begabtesten Spieler geteilt zu haben, den ich je gesehen habe", schrieb Nationalspieler Antonio Rüdiger bei Instagram.

Jérôme Boateng, der mit Özil 2014 den WM-Titel gewann, schrieb in seiner Instagram-Story zu gemeinsamen Bildern: "Einer der besten Spieler, die je dieses Trikot getragen haben. Danke für all die Erinnerungen und Gratulation zu dieser unglaublichen Karriere."

Mario Götze hat die Zeit mit dem "unfassbar guten" Mesut Özil genossen

Mario Götze, Schütze des entscheidenden Tores im WM-Endspiel 2014 gegen Argentinien verneigte sich ebenso. "Es war wirklich immer ein Genuss, mit ihm zu spielen", sagte der Frankfurter Spielmacher dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Für Götze war Özil "ein unfassbar guter Kicker, der nicht umsonst bei Real Madrid und Arsenal gespielt und fast alles gewonnen hat".

Auch für das Nationalteam sei der Zehner äußerst wertvoll gewesen. "Wir können froh sein, dass wir zu dieser Zeit so einen sensationellen Spieler hatten", so Götze, Özil habe "völlig zu Recht so viele Länderspiele gemacht - Chapeau vor seiner Karriere."

Marcelo, früherer Teamkollege bei Real Madrid, schrieb: "Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute." Und Kevin-Prince Boateng schrieb auf Instagram: "Genieß die Zeit jetzt mein Bruder. Was für ein toller Typ."

Auch die Ex-Klubs Real Madrid und Arsenal reagieren

Auch Spaniens Rekordmeister Real Madrid, mit dem Özil 2012 die Meisterschaft gewann, würdigte den gebürtigen Gelsenkirchener. "Real Madrid möchte seine Wertschätzung, seine Bewunderung und seine Zuneigung für einen unserer großartigen Spieler zum Ausdruck bringen. Viel Glück, lieber Mesut, dir und deiner Familie", twitterten die Königlichen.

Und ein weiterer Ex-Klub, der FC Arsenal, twitterte: "Danke für die Erinnerungen - alles Gute für deinen Ruhestand, Mesut." (dpa/sid/lh/hau)

Lesen Sie auch: DFB beendet Binden-Debatte: Das trägt der Kapitän der Nationalelf bis zur EM

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.