Nationalmannschaft: News zur DFB-Elf

Der Weltmeister besteht den Test gegen die Squadra Azzurra - und nimmt damit weiter Kurs auf Russland 2018: Gegen Italien hat eine junge Spieler-Generation für reichlich Belebung im Kader von Joachim Löw gesorgt. Die Jungen werden auch von der Presse gelobt - aber sonst sind die Reaktionen nicht gerade euphorisch. Die Pressestimmen.

Auch die Pfiffe gegen Thomas Müller beeindruckten den Weltmeister nicht. Eine völlig neu zusammengestellte deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den Härtetest in Italien zum Jahresabschluss mit einem 0:0 bestanden.

Im letzten Länderspiel des Jahres 2016 trifft Deutschland auf Italien. Eigentlich geht es um nichts. Und doch gibt's DFB-Akteure, die sich alles leisten können, nur keinen Leerlauf.

Krasse Fehlentscheidungen sollen im Fußball bald der Vergangenheit angehören. Der Video-Schiedsrichter wird heute beim Länderspiel zwischen Italien und Deutschland getestet. Wir erklären, was es mit dieser Technik auf sich hat.

Thomas Müller hat mit seinem Vorwurf, der Auftritt des Fußballzwergs aus San Marino habe mit professionellem Fußball nichts zu tun gehabt, für Aufregung im Zwergstaat gesorgt. Ein Funktionär griff den Weltmeister persönlich an und auch Joachim Löw mischte sich mittlerweile in den Streit ein.

Es war ein ganz besonderer Termin für die deutsche Nationalmannschaft. Am Montag erhielt die DFB-Elf eine Privataudienz bei Papst Franziskus. Dabei gab es lobende Worte für die amtierenden Weltmeister und Geschenke für das Kirchenoberhaupt.

Darf sich das DFB-Team schon bald über adäquate Nachfolger für Philipp Lahm oder Mesut Özil freuen? Bundestrainer Joachim Löw will zukünftig verstärkt auf junge Talente setzen. Wir haben die Chancen der drei Debütanten Benjamin Henrichs, Serge Gnabry und Yannick Gerhardt analysiert.

Tim Wiese steigt am Donnerstag zum ersten Mal bei einem offiziellen Kampf in den Wrestling-Ring. Vorher rechnet der Ex-Nationaltorwart noch mit dem Deutschen-Fußball-Bund ab. Außerdem kritisiert er das heutige Profi-Geschäft.

Die Vertragsverlängerung mit Joachim Löw ist der erste Coup von DFB-Präsident Reinhard Grindel. Warum Löw bereits jetzt bis ins Jahr 2020 verlängern darf, erschließt sich inhaltlich kaum. Für Grindel dürften die gesendeten Signale aus strategischer Sicht aber Gold wert sein.

Jetzt ist es offiziell: Joachim Löw hat seinen Vertrag als Trainer der deutschen Nationalmannschaft bis 2020 verlängert. Das gab der DFB bei einer Pressekonferenz bekannt.

Nationalelf-Trainer Jogi Löw wollte sich eigentlich mit seiner Entscheidung Zeit lassen, nun ging doch alles ganz schnell: Laut Medienberichten hat er seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert.

Große Ehre für Bundestrainer Jogi Löw und die Deutsche Nationalmannschaft. Nach Informationen der Bild-Zeitung erhalten Trainer und Team eine Privataudienz bei Papst Franziskus in Rom.

Das 2:0 gegen Nordirland war standesgemäß, Deutschland steuert unbeirrt weiter Richtung WM-Qualifikation. Die Befürchtungen, dass die Mannschaft ihre Dauerbaustellen auf den Außenverteidigerpositionen noch länger mit sich herumschleppt, erweist sich als unbegründet.

Der tschechische Nationaltrainer soll einen Plan entworfen haben, wie man Deutschland beim WM-Qualifikationsspiel in Hamburg bezwingen kann. Beim Blick auf den Kader stellt sich die Frage, was für ein Plan das sein soll.

Länderspielpause. Früher haben wir uns darauf gefreut. Heute sehnen viele Fans dagegen der Bundesliga entgegen.

Beim WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien wird Ilkay Gündogan am Samstag wohl sein Comeback in der Nationalmannschaft geben. Joachim Löw darf sich über die Rückkehr eines Spielers freuen, der in Zukunft eine ganz entscheidende Rolle spielen wird.

Die deutsche Nationalmannschaft ist erfolgreich in die Mission WM-Titelverteidigung gestartet. Gegen vollkommen überforderte Norweger gewann die DFB-Elf mühelos mit 3:0. Die wichtigste Erkenntnis des Spiels: Es "müllert" wieder – nach einer durchwachsenen EM wusste Thomas Müller im ersten WM-Quali-Spiel mit zwei Toren und einer Vorlage zu überzeugen. Aber die Partie hatte einen weiteren "Aha"-Moment: Die Nationalmannschaft steht vor einer Verjüngungskur.

Die schwache EM mit null Toren in sechs Spielen und einem kläglich verschossenen Elfmeter haben an Thomas Müller genagt und viele Experten rätseln lassen. Jetzt ist der Bayern-Star aber wieder voll da. Und hat noch lange nicht genug.

In zwei Jahren ist wieder Weltmeisterschaft. Der Gastgeber Russland ist automatisch qualifiziert. Alle anderen Mannschaften spielen zunächst das Qualifikationsturnier. Aber wie sieht das genau aus?

Bastian Schweinsteigers Abgang bedeutet eine Zäsur für die Nationalmannschaft. Joachim Löw kann aus einem großen Reservoir an potenziellen "Nachfolgern" auswählen. Der Bundestrainer ist jetzt aber auch gefordert, neue Reize zu setzen.

Tränenreicher Schweini-Abschied: Deshalb war seine Ana nicht da!

Bastian Schweinsteigers emotionaler Abschied von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Bildern.

Bastian Schweinsteiger hat lange in der deutschen Nationalmannschaft gespielt und zu vielen Siegen beigetragen. Am Mittwochabend bestreitet er sein letztes Länderspiel. Der Abschied fällt ihm jedoch sichtlich schwer.

Jerome Boateng will neuer DFB-Kapitän und damit Nachfolger von Bastian Schweinsteiger werden. Doch die Konkurrenz ist groß: Manuel Neuer, Sami Khedira und Mats Hummels gelten ebenfalls als Kandidaten für das Amt. Jetzt sind Sie gefragt! Stimmen Sie ab, wer der neue Chef der "Mannschaft" sein soll!

Lukas Podolski hat am Montag seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet. DFB-Präsident Reinhard Grindel, Bundestrainer Joachim Löw und viele seiner ehemaligen Kollegen bedanken sich bei dem kölsche Jung.

Mit Lukas Podolski verlässt der letzte Zeitzeuge der deutschen Fußball-Revolution die Nationalmannschaft. Ohne die "feste Größe" Poldi brauch Bundestrainer Joachim Löw bald neue Anführer in seiner Mannschaft.

Bastian Schweinsteiger macht Schluss: Der Weltmeister von 2014 beendet seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft. Über seine Beweggründe hat der 31-Jährige im Interview mit dfb.de gesprochen.

Bastian Schweinsteigers Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft ist ein logischer Schritt. Der bald 32-Jährige muss den Fokus voll und ganz auf seine Karriere im Klub legen, will er noch ein paar Jahre auf einem guten Niveau spielen. Für Bundestrainer Joachim Löw bedeutet Schweinsteigers Abschied aber eine nächste Zäsur.

Bastian Schweinsteiger hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt und sein Teamgefährte Lukas Podolski widmet ihm einen Facebook-Eintrag mit ein paar bemerkenswerten Worten.

Bastian Schweinsteiger tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Das verkündete der 31-Jährige auf Twitter.

Die deutsche Nationalmannschaft startet ins EM-Jahr - mit Sorgen, wie eigentlich immer vor großen Turnieren. Kapitän und WM-Siegtorschütze sind momentan nicht zu gebrauchen. Doch damit nicht genug.

Der Angstgegner ist kein Angstgegner mehr: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft besiegt Italien verdient mit 4:1. Das sagt die Presse zum Auftritt von Jogi Löws Team.

Mehmet Scholl ist bekannt dafür, mit Kritik nicht zurückhaltend zu sein. Vor dem Spiel der DFB-Elf gegen Italien knöpfte sich der ARD-Experte Mario Götze vor, der "viel, viel mehr trainieren" müsse. Götze antwortete mit einer starken Leistung auf dem Platz - und später noch vor den TV-Kameras.

Wenn die Italiener kommen, zittert das deutsche Fußball-Herz. Gegen keine große Fußball-Nation hat die DFB-Auswahl so eine schlechte Bilanz.

Englands Coach Roy Hodgson prophezeit seinen jungen Wilden eine verheißungsvolle Zukunft. Der Prestigesieg beim Weltmeister gibt reichlich Mut auf dem Weg zur EM. Doch noch ...

Im Skandal um Nationalspieler Max Kruse hat sich nun Kevin Großkreutz zu Wort gemeldet. Der Stuttgarter, selbst durch mehrere Eklats auffällig geworden, verteidigt den Angreifer des VfL Wolfsburg - und attackiert die Kritiker mit scharfen Worten.

Bastian Schweinsteiger ist in der Krise. Das Dumme ist nur: Er soll eine tragende Rolle bei der EM in Frankreich spielen. Inzwischen trauen ihm das sogar ehemalige Mitspieler kaum mehr zu. Hat der Bundestrainer schon einen Plan B ohne Schweinsteiger und mit einem neuen Kapitän namens Thomas Müller im Kopf?

So könnte das EM-Jahr 2016 für die Nationalmannschaft ablaufen.

Die Terrorattacken von Paris und die vereitelten Anschläge in Hannover haben auch Spuren bei der deutschen Nationalmannschaft hinterlassen. Lukas Podolski ist wegen der weltweit wachsenden Gefahr besorgt. Einer EM in Frankreich sieht er skeptisch entgegen.

Das Länderspiel zwischen Deutschland und der Niederlande steht nach den Terroranschlägen in Paris im Zeichen der Symbolik. Der sportliche Stellenwert rückt in den Hintergrund. Stattdessen wollen Deutsche und Niederländer eine Einheit bilden.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird am Dienstag in Hannover das geplante Testländerspiel gegen die Niederlande bestreiten. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus DFB-Kreisen.

In Paris ist eine Bombendrohung gegen das Hotel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eingegangen.

Die DFB-Fußballnationalmannschaft setzt bei ihrem zweiten Trikotsatz auf Understatement. Während der EM 2016 wird die Elf bei "Auswärtsspielen" in ruhigem Grau-Design auflaufen. Die Fußballfans finden jedoch keinen Gefallen an den neuen Shirts. Im Internet gibt's Spott und Häme.

Thomas Müller meint, jetzt wäre genau die richtige Zeit für Holländer-Witze. Erstens spielt die deutsche Nationalmannschaft am Freitag gegen die Niederlande und zweitens fährt Oranje nicht zur EM. Müllers genaue Worten waren: "Wenn nicht jetzt, wann dann ..." Und wer sind wir, dass wir uns einem Weltmeister widersetzen würden? Deshalb: die zehn besten Holländer-Witze.

Jetzt ist der Trikotsatz perfekt: Die deutsche Nationalmannschaft hat nach ihrem neuen Heimtrikot nun auch das Auswärtstrikot vorgestellt. Und es ist tatsächlich grün-grau-gestreift. Ob das den Fans gefallen wird?

Das EM-Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft wurde vorgestellt. DFB und Adidas haben es schlicht und klassisch gehalten.

Leipzig (dpa) - Mit einem "Ende gut, alles gut" wollten sich die Weltmeister nicht in die Leipziger Nacht verabschieden. Dafür hatte der Auftritt gegen biedere Georgier noch mehr Fragezeichen hinterlassen als die Pleite zuvor in Irland.

Nach dem 3:2-Sieg gegen Schottland ist Deutschland so gut wie sicher bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich dabei. Doch die Qualifikation verlief bisweilen holprig. Es gibt noch einige Probleme, vor allem in der Defensive. Eine Analyse.

"Seid gewarnt, Abwehrketten! Diesen Müller stoppt man nicht!"

Gerade raus, trocken und unverfroren analysiert ARD-Experte Mehmet Scholl Fußballspiele. Bei der Europameisterschaft 2012 nahm der frühere Topspieler vom FC Bayern München mal wieder kein Blatt vor den Mund und kritisierte Stürmer Mario Gomez scharf. Nach über drei Jahren rudert Scholl jetzt zurück, bedauert seine Aussage und entschuldigt sich beim Stürmer aus Florenz.