Nicht weniger als 15 Mannschaften weltweit rangieren im Herbst 2019 vor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Deren Verlust an Konstanz und Ansehen hält seit der blamablen WM 2018 in Russland an.

Mehr Nationalmannschafts-Themen finden Sie hier

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der FIFA-Weltrangliste erneut zurückgefallen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw rutschte nach den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen die Niederlande (2:4) und in Nordirland (2:0) um einen Rang auf Platz 16 ab.

Den größten Sprung unter den 20 besten Mannschaften in dem am Donnerstag veröffentlichen Ranking machten die Niederlande. Durch den Sieg gegen die DFB-Elf und das anschließende 4:0 in Estland kletterte die Elftal von Coach Ronald Koeman um drei Plätze auf Rang 13.

Belgien bleibt die beste Mannschaft der Welt

Spitzenreiter bleibt Belgien vor Frankreich. Der Weltmeister tauschte mit Brasilien die Plätze.

Die deutsche Nationalmannschaft setzt nach einem Testspiel gegen Argentinien (9. Oktober) am 13. Oktober in Estland die EM-Qualifikation fort. (hau/dpa)

Bildergalerie starten

Das machen die deutschen WM-Sieger von 2014 heute

Am 13. Juli jährte sich der Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zum fünften Mal. 2014 schoss Mario Götze Deutschland mit seinem 1:0 über Argentinien zum Titel. Doch was machen die WM-Helden von damals eigentlich heute?