Das Team von Trainer Jürgen Klopp verlor beim FC Chelsea in London mit 0:1 (0:1). Den entscheidenden Treffer für die Blues erzielte der Franzose Olivier Giroud.

Mehr Sport-Nachrichten gibt es hier

Champions-League-Finalist FC Liverpool hat die Chance verpasst, sich für die kommende Saison vorzeitig einen Platz in der europäischen Fußball-Königsklasse zu sichern und muss nun sogar noch einmal darum zittern. Das Team von Trainer Jürgen Klopp verlor am Sonntag beim FC Chelsea in London mit 0:1 (0:1). Den entscheidenden Treffer für die Blues erzielte der Franzose Olivier Giroud.

Liverpool hat als Dritter der Premier-League-Tabelle nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Fünften Chelsea, der ein Spiel weniger absolviert hat. Nur die ersten Vier qualifizieren sich für die Champions League. Wegen der deutlich besseren Tordifferenz könnte Liverpool mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen Brighton & Hove Albion wohl alles klarmachen.

Arsenal mit 5:0 zum Wenger-Abschied

Der FC Arsenal verabschiedete Coach Arsène Wenger in dessen letztem Heimspiel mit einem 5:0 (2:0) gegen den Tabellennachbarn FC Burnley. Pierre-Emerick Aubameyang (14./75.), Alexandre Lacazette (45.+3), Sead Kolasinac (54.) und Alex Iwobi (64.) trafen für die Londoner, die bereits für die Europa League qualifiziert waren und als Sechster keine Chance mehr auf einen Champions-League-Platz hatten.

Auch Per Mertesacker feierte bei den Gunners seinen Heimabschied. Der deutsche Weltmeister wurde in der 77. Minute unter großem Applaus der Zuschauer eingewechselt. Mertesacker beendet seine aktive Karriere im Sommer und wird Leiter der Nachwuchsakademie des FC Arsenal.