Nachdem der Fußballklub Zenit St Petersburg die russische Meisterschaft für sich gewinnen konnte, hat sich das Team für ein außergewöhnliches Mannschaftsfoto ablichten lassen.

Die russische Mannschaft von Zenit St Petersburg, die vom früheren Chelsea-Coach Andre Villas-Boas trainiert wird, hat sich nach seinem Sieg in traditionell russische Kleidung geworfen und für ein sehr seltsam anmutendes Foto posiert.

Die Spieler sehen aus wie Aristokraten aus einem Tolstoi-Roman. Nachdenklich, erhaben und mürrisch geben sich die Kicker. Einzig ihre modernen Frisuren à la Sidecut und Co. erinnern daran, dass sie sich im 21. Jahrhundert befinden. An die Öffentlichkeit gelangte das Bild durch den ehemaligen Manchester-City-Spieler Javi Garcia, der seit 2014 bei dem russischen Klub spielt. Dieser postete das Bild auf seinem Instagram-Profil. Für Zenit St Petersburg ist es der vierte Titelgewinn und der erste unter Trainer Andre Villas-Boas.