Gerüchte über einen Wechsel gab es bereits, nun ist der Wechsel perfekt: Maurizio Sarri wird neuer Trainer des italienischen Meisters Juventus Turin.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Trainer Maurizio Sarri verlässt den Europa-League-Sieger FC Chelsea und wechselt zu Italiens Fußball-Meister Juventus Turin.

Der Coach habe um die vorzeitige Auslösung seines Zweijahresvertrags nach einer Saison gebeten, teilten die Londoner am Sonntag mit. In Turin erhält der 60-Jährige einen Vertrag bis 30. Juni 2022, wie Juve bestätigte.

Sarri folgt beim italienischen Spitzenclub um Superstar Cristiano Ronaldo auf Massimiliano Allegri. Dieser hatte Juve seit 2014 trainiert und will sich nun eine Auszeit nehmen. Sarri hat in Italien schon eine Reihe von Vereinen betreut, zuletzt war es der SSC Neapel.  © dpa

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Woche

Proteste in Hongkong, Golfbälle im Meer und Dauerregen in der Schweiz: Sehen Sie hier unsere Auswahl der Bilder der Woche.