Außerhalb des Ruhrpotts funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Spielern der Erzrivalen Borussia Dortmund und FC Schalke 04 ausgezeichnet. Beim Gold-Cup in den USA bejubeln die Fans des Titelverteidigers im Halbfinale die Torschützen Christian Pulisic und Weston McKennie.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat durch zwei Treffer des von Borussia Dortmund zum FC Chelsea gewechselten Christian Pulisic beim Gold-Cup-Turnier erneut das Finale erreicht. Der Titelverteidiger setzte sich am Mittwoch (Ortszeit) im Halbfinale gegen die Auswahl Jamaikas mit 3:1 (1:0) durch.

Schalkes McKennie schießt die USA in Front

Der Schalker Weston McKennie (9. Minute) brachte das US-Team nach weniger als zehn Minuten in Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Pulisic (52.) auf 2:0 für die Amerikaner.

Jamaikas Shamar Nicholson (69.) erzielte den Anschlusstreffer für das Team von der Karibikinsel. Pulisic (87.) sorgte mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber.

Wegen eines Gewitters war das Spiel nach rund einer Viertelstunde für knapp eineinhalb Stunden unterbrochen worden.

USA im Gold-Cup-Endspiel gegen Erzrivale Mexiko

Im Finale treffen die US-Boys am Sonntag auf Mexiko. Die mexikanische Auswahl besiegte am Dienstag im Halbfinale Haiti mit 1:0 nach Verlängerung. (hau/dpa)

Bildergalerie starten

Franck Ribéry, Arjen Robben und Christian Pulisic: Diese Stars verlassen die Bundesliga

Auch nach der Saison 2018/2019 verlassen wieder einige Spieler die Bundesliga. Wie geht es für sie weiter? Die prominentesten Abgänge zum Durchklicken.