Nach ihrer Pfeife tanzen die Männer: Ekaterina Kostyunina ist Schiedsrichterin in Russland - dabei sieht die Studentin eher aus wie ein Model. Die Russin weiß ihre weiblichen Reize gekonnt in Szene zu setzen und erfreut ihre Fans auf Instagram regelmäßig mit heißen Fotos.

Wer den Großteil von Ekaterina Kostyuninas Fotos bei Instagram ansieht, würde die junge Russin eher auf dem Laufsteg als auf dem Fußballplatz vermuten. Die Studentin ist jedoch kein Model, sondern spielt selbst Fußball und pfeift Partien von Junioren-Mannschaften und Amateurteams in Russland.

Doch nicht aufgrund dieser Leistungen hat es die Russin mittlerweile zu einer kleinen Berühmtheit geschafft. Vielmehr zieht sie die Aufmerksamkeit durch Bilder auf sich, die sie über ihren persönlichen Instagram-Account im Netz verbreitet. In diesen zeigt sich Kostyunina gerne freizügig und posiert wie ein Model.

Hatte die junge Russin vor ein paar Monaten noch gut 20.000 Follower, sind es mittlerweile mehr als 70.000. Und versorgt Kostyunina ihre Fans weiter mit solchen Fotos, wird die für manche "heißeste Schiedsrichterin der Welt" sicher bald noch einige Fans mehr haben:

(tfr)