Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Spiel beim SC Freiburg ohne Innenverteidiger Christian Schulz auskommen. Der Defensivmann laboriert weiter an Rückenproblemen.

"Es geht ihm zwar besser, aber er fällt definitiv aus", erklärte 96-Trainer Tayfun Korkut. Dagegen meldete sich Mittelfeldspieler Hiroshi Kiyotake wieder fit. Der Japaner setzte zuletzt wegen Problemen am Oberschenkel mit dem Training aus.

Die Niedersachsen, mit 23 Punkten auf dem achten Platz, könnten mit einem Sieg bei den abstiegsbedrohten Freiburgern den Blick in der Tabelle weiter nach oben richten. "Der Sieg gegen Augsburg hat uns Luft verschafft. Jetzt haben wir eine Ausgangslage, die Motivation genug sein sollte", meinte Korkut. Daher wäre ein Dreier im Breisgau nach Meinung des Coaches das "Tüpfelchen auf dem i".

Freiburg kann dagegen personell wieder fast aus dem Vollen schöpfen.