Der Auslosungs-Modus hat verhindert, dass zwei Teams aus einem Land in einer Gruppe vertreten sind. Die Teilnehmer einer Gruppe treffen nur je einmal aufeinander, jede Mannschaft hat somit zwei Heim- und zwei Auswärtspartien auszutragen.

Die drei Bestplatzierten jeder Gruppe kommen weiter, zusammen mit diesen 24 Teams landen dann noch die acht Gruppendritten aus der Champions League in der Verlosung für die dritte Runde. Diese 32 Mannschaften spielen im K.o.-System mit Hin- und Rückspielen weiter.