Braunschweig (dpa) - Bei Eintracht Braunschweig können Trainer Torsten Lieberknecht und Manager Marc Arnold das Team in der Winterpause mit neuen Spielern verstärken. Die Vereinsführung des Fußball-Zweitligisten signalisierte Zustimmung für mögliche Transfers.

"Wenn Trainer und Manager mit guten Ideen auf uns zukommen, dann werden wir sie realisieren", sagte Eintracht-Präsident Sebastian Ebel im Interview der "Braunschweiger Zeitung".

Nach einer Saison in der Bundesliga und dem Abstieg im vorigen Sommer ist der Traditionsverein laut Ebel finanziell besser aufgestellt als vorher. Die Rückkehr in die erste Liga werde in einem überschaubaren Zeitraum angestrebt. "Wichtig ist aber, dass wir Neuzugänge finden, die uns helfen, die Mannschaft mittelfristig zu verstärken", betonte Ebel.