Diese Geschichte geht ans Herz: Der blinde Fußballfan José Richard hat immer davon geträumt, einmal ein Spiel des FC Barcelona live zu erleben. Am vergangenen Wochenende wurde dieser Traum Wirklichkeit.

Mit neun Jahren verlor José Richard seinen Hörsinn, sechs Jahre später dann auch sein Augenlicht. Das war der Zeitpunkt, an dem für ihn eine Welt zusammengebrochen ist.

In einem Interview mit der spanischen Fußballzeitung "Marca" erzählt er: "Ich habe versucht, mich umzubringen. Gott gab mir die Stärke zu kämpfen.“

Helfer ermöglicht José Richard, Fußballspiele zu erleben

Obwohl der leidenschaftliche Fußballfan Spiele weder sehen noch hören kann, versteht er dank der Hilfe seines Assistenten und Freundes Cesar Daza, was auf dem Spielfeld passiert.

Möglich machen dies ein Tastbord und Signale, die der Freund mit den Händen gibt.

"Das Bord imitiert das Spielfeld. Mithilfe zwischen uns abgestimmter Signale weiß José, wann es einen Torschuss, einen Pass oder einen Elfmeter gibt," erklärt Daza die Methode.

Durch die Hilfe seines Freundes wurde Fußball für den blinden Fan ein Lichtblick in seinem Leben. Nun ermöglichte der spanische Club FC Barcelona den beiden den Besuch eines seiner Ligaspiele - ein weiteres Highlight für Richard.

Kooperation mit höchster spanischer Fußballliga geplant

Das Duo plant nun auch eine Zusammenarbeit mit La Liga, der höchsten Fußballliga in Spanien. Dabei soll das spezielle Bord zusammen mit Handsignalen helfen, blinden und tauben Fußballfans das Erleben von Spielen zu ermöglichen.

So hat Richard nicht nur seinem eigenen Leben eine entscheidende Wende gegeben, sondern ermöglicht auch vielen anderen Fans, dasselbe zu tun.  © 1&1 Mail & Media / CF

Den Ruhestand hat sie sich verdient: Monica Bulman ist 84 Jahre alt und die dienstälteste Krankenschwester Großbritanniens. Nach 66 Berufsjahren im "Torbay Hospital" im südwestenglischen Devon geht sie nun endgültig in Rente.