Nach dem Korruptions-Skandal bei der Fifa folgen nun Taten: Wie die Schweizer Behörden mitteilten, wird nun ein erster Funktionär an die USA ausgeliefert.

Um welchen der Beschuldigten es sich handelt, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Ende Mai waren mehrere hohe Fifa-Funktionäre wegen des Verdachts der Korruption festgenommen worden. Auch der ehemalige Fifa-Fize Jack Warner war ins Fadenkreuz der Ermittler geraten. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe war Fifa-Präsident Sepp Blatter zunächst im Amt bestätigt worden, danach zog er sich vom Präsidentenamt vorerst zurück.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

(mgb)