RB Leipzig will heute Abend beim rumänischen Klub Universitatea Craiova in die Playoffs der Europa League einziehen. Unterstützt werden die Sachsen dabei von sieben mitgereisten Fans - ein Negativrekord für den Verein.

Mehr Sport-Themen finden Sie hier

Bei solchen Meldungen wird es für RB Leipzig nicht leicht, den Ruf als Plastikklub in naher Zukunft loszuwerden: Beim heutigen Europa-League-Auswärtsspiel in Rumänien werden sage und schreibe sieben (!) RB-Fans ihr Team vor Ort unterstützen. Das berichtet die "Leipziger Volkszeitung".

Damit stellt der 2009 gegründete Klub einen neuen Vereins-Negativrekord auf. In der vergangenen Saison begleiteten rund 20 Anhänger ihre Mannschaft zum Europa-League-Achtelfinalspiel nach St. Petersburg.

Rückspiel wird nicht im TV übertragen

Gegner in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation ist CS Universitatea Craiova (18:30 Uhr, LIVE bei uns im Ticker). Das Hinspiel gegen die Mannschaft aus dem Südwesten Rumäniens gewann der Bundesligist mit 3:1. Diese Partie sahen immerhin mehr als 16.000 Zuschauer in der Red Bull Arena.

Sollten die Sachsen wie erwartet weiterkommen, stehen sie in den Playoffs um die Europa-League-Teilnahme.

Ob dies gelingt, können am Ende tatsächlich nur die sieben mitgereisten RB-Fans live sehen, denn die Partie wird nach aktuellem Stand nicht im TV oder über einen Streamingdienst übertragen. (tfr)

Verwendete Quellen: