Der FC Liverpool mit Jürgen Klopp hat gegen den FC Sevilla in der Europa League verloren. Es ist die fünfte Finalniederlage für Klopp in Serie. Für Sevilla ist es hingegen der insgesamt fünfte Europa-League-Sieg und der dritte in Folge. So kommentiert die internationale Presse das Duell im EL-Finale, das man auch so nennen könnte: "Titeltrauma gegen Seriensieger, Traumtor gegen Doppelpacker".

DEUTSCHLAND

Bild: "No Pott für Klopp! Sevilla feiert Europa-League-Triple (...) Titel-K.o. für Kloppo! Jürgen Klopp (48) hat den ersten Titel mit Liverpool verpasst! Nach einer katastrophalen zweiten Halbzeit verloren die Reds in Basel das Euro-League-Finale gegen den FC Sevilla 1:3."

Der Finalfluch hält an - welche Folgen das für Kloppo und Liverpool hat.

Sport1: "Sevilla zerschmettert Klopps Titel-Traum. (...) Klopp und Liverpool steuern nach dem Sturridge-Traumtor auf den Europa-League-Sieg zu. Aber nach einem Sekunden-Schock dreht Sevilla das Spiel und feiert."

Spox: "Sevilla-Hattrick! Wieder kein Titel für Klopp (...) Sevilla schafft dank Coke Historisches! Sturrigdes Treffer reicht den Reds nicht. Klopp verliert sein fünftes Finale in Folge - und muss nächstes Jahr zuschauen."

11Freunde: "Und Schluss. Der FC Sevilla gewinnt zum 843. Mal die Europa League und reiht sich also ein in die Galerie der Seriensieger: die Gebrüder Pospíšil im Radball, Spandau 04 im Wasserball, Marcel Reif im Scrabble. Hingegen: "Der FC Liverpool ist nächstes Jahr nicht international vertreten", ruft Fuss apodiktisch. "Vielleicht ist das eine Chance!" So ähnlich sehe ich das auch in Bezug auf mich. Scheitern als Chance, Nichtdabeisein als Chance – fragt sich nur, als Chance auf was."

Süddeutsche Zeitung: "Traumafinale für Klopp und den FC Liverpool (..) Wenn er wirklich so lässig drauf war, so entspannt wie er in den Tagen zuvor hatte wirken wollen, mit lässigem Grinsen bei jedem öffentlichen Auftritt - dann war es damit jetzt vorbei. Jürgen klopp hatte eben noch gelacht auf dem Rasen des St. Jakob Park in Basel, doch jetzt stand er da im Mittelkreis, die Arme verschränkt, und starrte auf das Meer aus Fahnen, er lauschte dem Gesang der Tausenden Kehlen, die Liverpools Hymne in den lauen Basler Abend brüllten. Jürgen Klopp grinste nicht. Er sah aus, als verneige er sich vor diesem Abend in Demut."

ENGLAND

Fans von Liverpool und Sevilla schlagen sich teilweise blutig.

Mirror: "Bruchlandung in Basel! Cokes zischender Doppelpack in der zweiten Halbzeit lässt Liverpools Europa-League-Träume in Trümmern zurück."

Daily Mail: "Klopps Flops: Schlampiges Liverpool verschenkt nach einer Pausenführung die Europa League und lässt Sevilla zum dritten Titel in Folge spazieren."

The Sun: "Schamesröte in Basel: Liverpool bricht bei einer weiteren Finalniederlage zusammen. Coke besiegelt Sevillas Sieg."

Guardian: "Cokes Doppelpack beendet Klopps Europa-League-Träume."

SPANIEN

Marca: "Die Europa League gehört zu Sevilla."

AS: "Sevilla schreibt in Basel Geschichte. In einem Spiel mit buchstäblich zwei Halbzeiten ziehen Unai Emerys Schützlinge nach einem Rückstand an Liverpool vorbei und machen ihren dritten Europa-League-Titel in Folge klar."

Mundo Deportivo: "Sevilla, Fünffachchampion der Europa League. Sevilla gewinnt gegen Liverpool seinen dritten Titel in Folge, schreibt Geschichte und tritt in einen erlauchten Kreis legendärer Mannschaften ein."

El Pais: "Coke verhilft Sevilla zum fünften Titel. Die Andalusier kommen gegen Liverpool nach einer spektakulären zweiten Halbzeit zurück und machen ihren dritten Triumph in der Europa League in Folge klar."

SCHWEIZ

Blick: "Sevilla feiert Titel-Hattrick in Europa League. Historisch. Dank einer überragenden zweiten Halbzeit macht Sevilla aus einem 0:1 ein 3:1 und feiert nach 2014 und 2015 den dritten Europa-League-Triumph in Serie. Liverpool hat in Basel das Nachsehen und wird kommende Saison europäisch nicht vertreten sein."