• Auf das DFB-Team kommt bei der EM eine Hammer-Gruppe zu.
  • Dabei kann die deutsche Nationalmannschaft aber auf die Unterstützung der Fans hoffen.
  • Doch Zuschauer werden voraussichtlich wegen der Coronakrise nur begrenzt zugelassen.
  • Was nun für Ihre Tickets gilt.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft in der Gruppenphase der EM 2021 auf Weltmeister Frankreich und den amtierenden Champion Portugal. Zwei absolute Hammer-Lose.

Doch das DFB-Team muss sich nicht verstecken und genießt einen Vorteil: Beide Begegnungen sowie auch das dritte Gruppenspiel gegen Ungarn finden in München statt. In unserem EM-Spielplan können Sie prüfen, wer wann gegen wen spielt. Welche Folgen die Coronakrise für die EM und Ihre Tickets hat, lesen Sie hier.

EM-Tickets 2021: Was Sie jetzt wissen müssen

Am 4. Dezember begann eine Verkaufsphase für die Spiele in der Münchner Allianz Arena. Dann konnten sich Fans der bis dato 20 qualifizierten Teams für Karten bewerben.

Für die Gruppenspiele des DFB-Teams standen den deutschen Fans zunächst jeweils 12.000 Karten zur Verfügung. Doch die Coronakrise hat die UEFA-Pläne kräftig durcheinander gewirbelt: Eine volle Auslastung der EM-Stadien wird wegen der Corona-Maßnahmen nicht erwartet, in diesem Fall dürften nicht alle Fans ihre Tickets behalten und so greifen neue Ticket-Richtlinien.

Was passiert mit meinem Ticket, wenn ich nicht ins Stadion darf?

Bis März/April 2021 hatten Ticketbesitzer die Möglichkeit, ihre Karten zurückzugeben. Sollte dies nicht passiert sein und es "Spiele geben, bei denen mehr Tickets verkauft wurden als die neuen vereinbarten Kapazitäten es erlauben, führt die UEFA eine Verlosung durch", heißt es auf der offiziellen Seite der UEFA zur EM.

Dann, so die UEFA, "wird diese Verlosung pro Bestellung und pro Spiel durchgeführt, um zu entscheiden, welche Tickets weiterhin gültig bleiben". Die UEFA schreibt auch, dass für Tickets, die über das Verkaufsprogramm der teilnehmenden nationalen Verbände gekauft wurden, die Regeln der jeweiligen Fanclubs gelten.

Die UEFA informiert jeden Ticketkäufer im Mai über das Ergebnis der Verlosung. Per Mail wird Ihnen mitgeteilt, ob Ihr(e) Ticket(s) gültig bleibt (bleiben) oder storniert wurde(n). Wessen Karte(n) storniert wurde(n), erhält eine "komplette Rückerstattung", so die UEFA.

Doch niemand muss sich Sorgen machen, plötzlich alleine im Stadion zu sitzen. Hierzu heißt es seitens der UEFA: "Wenn Sie Tickets für mehrere Spiele haben, können Sie möglicherweise Tickets für ein Spiel behalten und Tickets für ein anderes Spiel verlieren. Wenn Sie mehr als ein Ticket für dasselbe Spiel innerhalb derselben Bestellung haben, bleiben entweder alle Tickets gültig oder sie werden alle storniert."

EM 2021: Bilbao und Dublin entfallen als Spielort - was nun?

Ende April teilte die UEFA mit, dass Bilbao und Dublin als Spielort der EM 2021 entfallen. Partien, die im Norden Spaniens hätten stattfinden sollen, werden nun in Sevilla ausgetragen. Die Spiele der Gruppenphase in Dublin steigen in Sankt Petersburg, das in Dublin geplante Achtelfinale wird in London ausgespielt.

Wer Tickets für die entfallenen Spielort besitzt, hat Pech gehabt: Alle vorhandenen Tickets für die Spiele in Bilbao und Dublin werden storniert, teilte die UEFA mit: "Alle betroffenen Ticketkäufer erhalten eine Rückerstattung für den Nennwert ihrer stornierten Tickets."

Tickets für die neu arrangierten Spiele in Sevilla und Sankt Petersburg "werden im Mai je nach Verfügbarkeit verkauft", sobald bekannt ist, wie viele Zuschauer in die Stadien dürfen und die erforderlichen Ticketstornierungen abgeschlossen sind, so die UEFA. Wer jedoch Karten für Sevilla oder Dublin hatte, wird nun "je nach Verfügbarkeit vorrangigen Zugang zu zukünftigen Ticketverkaufsfenstern für die entsprechenden neu organisierten Spiele erhalten".

Werden noch Tickets für die EM angeboten?

Ja, voraussichtlich im Mai werden noch mal Tickets zum Kauf angeboten. Dies hängt jedoch von der Verfügbarkeit ab.

Weitere Informationen zu den EM-Tickets finden Sie auf der UEFA-Seite.

Oliver Bierhoff
Bildergalerie starten

Jogi Löw tritt als Bundestrainer zurück: die Reaktionen

Jogi Löw hat einigermaßen überraschend seinen Rücktritt als Bundestrainer nach der EM 2020 erklärt. So reagiert die Fußballwelt.