Das portugiesische Teamfoto im EM-Halbfinale gegen Wales fiel ein wenig ungewöhnlicher aus: Auf dem Bild posieren insgesamt zwölf statt elf Männer.

Ein Junge in Rot hat sich klammheimlich zur Mannschaft fürs Foto aufgestellt und hat somit eine Erinnerung fürs Leben. Dreistigkeit zahlt sich manchmal eben aus.

Cristiano Ronaldo und Torwart Rui Patricio amüsierten sich prächtig über die Situation.

Ronaldo war bester Laune

Es war an diesem Abend nicht das einzige Mal, dass Ronaldo von einem aufdringlichen Fan belagert wurde. Kurz vor dem Anpfiff in Lyon bat ihn noch ein Jugendlicher, der zuvor Teil der offiziellen Eröffnungszeremonie war, auf dem Platz um ein gemeinsames Foto.

Der Fußball-Profi von Real Madrid erfüllte ihm den Wunsch.

Falls Sie sich fragen, warum Ronaldo auf dem Teamfoto einen rosa Kulturbeutel in der Hand hält: Es ist wohl die Tasche für Wimpel und Co. Steht ihm aber gut! (ff)