Bundestrainer Joachim Löw hatte am 31. Mai den endgültigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die EM 2016 in Frankreich bekannt gegeben. Marco Reus, Julian Brandt, Karim Bellarabi und Sebastian Rudy wurden aus dem Kader gestrichen. Wir haben für Sie alle EM-Teilnehmer im DFB-Team auf einen Blick.

Der EM-Kader 2016 in der Übersicht:

Klicken Sie auf die Spieler, um weitere Details über sie zu erfahren.

Für den größten Aufreger hatte die Nicht-Nominierung von BVB-Star Marco Reus gesorgt. Eine Entscheidung, die Löw mit der Adduktoren-Verletzung des Offensivspielers begründete, die dem Bundestrainer aber dennoch auch viel Kritik einbrachte. Und das lag nicht nur daran, dass Reus diese Entscheidung ausgerechnet an seinem Geburtstag mitgeteilt worden war.

Dieses DFB-Team geht bei der EM 2016 auf Titeljagd

  • Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) - Bernd Leno (Bayer Leverkusen) - Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
  • Abwehr: Mats Hummels (Borussia Dortmund) - Jerome Boateng (FC Bayern München) - Benedikt Höwedes (FC Schalke 04) - Jonas Hector (1. FC Köln) - Emre Can (FC Liverpool) - Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) - Shkodran Mustafi (FC Valencia)
  • Mittelfeld/Angriff: Bastian Schweinsteiger (Manchester United) - Thomas Müller (FC Bayern München) - Sami Khedira (Juventus Turin) - Mesut Özil (FC Arsenal) - Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul) - Toni Kroos (Real Madrid) - André Schürrle (VfL Wolfsburg) - Leroy Sané (FC Schalke 04) - Joshua Kimmich (FC Bayern München) - Julian Draxler (VfL Wolfsburg) - Julian Weigl (Borussia Dortmund) - Mario Götze (FC Bayern München) - Mario Gomez (Besiktas Istanbul)

Twitter-Stimmen zum EM-Kader der Deutschen Nationalmannschaft