Deutschland spielt gegen die Slowakei im EM-Achtelfinale am kommenden Sonntag. Die Frage aller Fragen: Ist Jerome Boateng dabei oder fällt er nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung gegen Nordirland doch aus?

Es ist die neue Wade der Nation: Jerome Boateng wurde wegen einer "heterogenen Verhärtung" gegen Nordirland früh ausgewechselt.

Joachim Löw sagte im Anschluss an den knappen 1:0-Sieg gegen Nordirland, dass die Auswechslung eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen sei: "Wir wollten kein Risiko eingehen. Bei einer Zerrung oder einem Faserriss wäre das Turnier für ihn wohl vorbei gewesen."

Die EM 2016 biegt in die entscheidende Phase ein. Ab Samstag stehen die Achtelfinals in Frankreich auf dem Programm. Nach der längsten Vorrunde der EM-Geschichte haben wir nun endlich Gewissheit über die Paarungen in der K.o.-Phase. Ein Überblick.

Nun die endgültige Entwarnung: "Ich gehe davon aus, dass er im Achtelfinale spielen kann", sagte Löw.

Auch Jerome Boateng gibt Entwarnung: "Die Wade ist etwas hart. Ich habe ein Stabilisierungstape bekommen. Unsere medizinische Abteilung leistet aber hervorragende Arbeit. Ich werde Sonntag auf jeden Fall spielen können", sagte er der "Bild". (cai/dpa)