(sl/mom) - Nach Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann hat es nun den nächsten Münchner-Promi erwischt: FC Bayern-Keeper Manuel Neuer ist das neueste Opfer einer Einbruchsserie.

Nach Angaben von "Bild.de" wurde am vergangenen Freitag in die Stadtwohnung des Nationaltorwarts eingebrochen.

Vor seiner Abreise zur DFB-Elf am Samstag stellte Neuer fest, dass sich die unbekannten Täter Zugang in seine Wohnung verschafft hatten. Der Torwart erstatte daraufhin Anzeige. Wie "Bild.de" berichtet, ereignete sich die Tat vermutlich am Freitagabend. Der oder die Täter sollen durch ein gekipptes Fenster in die Wohnung gekommen sein. Bei dem Einbruch sollen die Täter unter anderem Schmuck und Uhren im Wert von mehreren 10.000 Euro entwendet haben.

Manuel Neuer ließ über seinen Medienberater Bernhard Schmittenbecher mitteilen, dass er sich derzeit nicht zu dem Vorfall äußern möchte. Die Münchner Polizei bestätigte "Bild.de" den Vorfall.