Düsseldorf (dpa) - Mathis Bolly hat Fortuna Düsseldorf kurz vor Weihnachten einen erfolgreichen Jahresausklang in der 2. Fußball-Bundesliga beschert.

Im letzten Spiel vor der Winterpause erzielte der Norweger in der 89. Minute den Treffer zum 1:0 (0:0)-Sieg gegen Union Berlin. Die Mannschaft von Trainer Oliver Reck hat damit die Aufstiegszone weiter im Visier. Vor 28 256 Zuschauern mussten die Gäste aus Berlin das Match nach einer Gelb-Roten Karte gegen Toni Leistner (87.) in Unterzahl beenden.

Nach drei Niederlagen in den vorherigen vier Partien spielte die Fortuna im ersten Abschnitt verunsichert und mied das Risiko. Erst in der 27. Minute gelang Düsseldorf der erste Torschuss, Union-Keeper Daniel Haas hielt allerdings mühelos gegen Joel Pohjanpalo. Berlin hatte zuvor die besseren Möglichkeiten, Sebastian Polter (14.) schoss jedoch am Tor vorbei, ehe Maximilian Thiel (26.) an Fortuna-Schlussmann Lars Unnerstall scheiterte.

Nach der Pause intensivierten die Düsseldorfer ihre Bemühungen und wurden spät belohnt. Haas konnte gegen Michael Liendl (59.), Bolly (67.) und Pohjanpalo (68.) parieren, doch kurz vor dem Schlusspfiff gelang dem in der 66. Minute eingewechselten Bolly der entscheidende Treffer.