• Heute steigt das DFB-Pokalfinale zwischen Leipzig und Dortmund in Berlin.
  • Leipzig hat die Chance auf den ersten Pokalerfolg der Vereinsgeschichte. Für Dortmund wäre es der insgesamt fünfte Pokaltriumph.
  • Hier erfahren Sie, wo und wann Sie das Spiel live im TV und Stream sehen können.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier.

Das DFB-Pokalfinale in Berlin steigt zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund. Die Generalprobe in der Bundesliga hat der BVB erst am Samstag mit 3:2 für sich entschieden.

DFB-Pokalfinale heute live im Free-TV: RB Leipzig gegen Borussia Dortmund in der ARD

Ob das Finale um den Pokal wieder so ein offener Schlagabtausch wird, sehen Sie am Donnerstag (13. Mai) ab 20:45 Uhr live im Ersten im TV oder im Streamingangebot der ARD. Zur Vorberichterstattung melden sich Moderator Matthias Opdenhövel, der sein letztes Spiel in der ARD begleitet, und Experte Bastian Schweinsteiger nach der Tagesschau ab 20:15 Uhr. Die Partie kommentiert Florian Naß.

DFB-Pokalfinale heute live im TV: RB Leipzig gegen Borussia Dortmund bei Sky

Sky sendet ab 19:45 Uhr aus dem Studio und versorgt die Fans mit Vorberichterstattung. Auf Sky Sport 1 HD sind die Zuschauer live dabei. Das Finale zwischen Dortmund und Leipzig kommentiert Kai Dittmann. Im Livestream verfolgen Fans die Partie bei Sky Go oder mit Sky Ticket.

Leipzig vs. Dortmund: DFB-Pokalfinale bei uns im Live-Ticker

Wer das Spiel nicht bei Sky oder in der ARD sehen kann, der bleibt immer auf dem aktuellsten Stand bei uns. Wir berichten vom DFB-Pokalfinale zwischen Leipzig und Dortmund am 13. Mai im Live-Ticker.

Wird Haaland rechtzeitig fit?

Beim Bundesliga-Sieg des BVB gegen Leipzig am Wochenende musste die Borussia noch auf seinen Stammstürmer Erling Haaland verzichten. Mit Blick auf das Pokalendspiel sagt Trainer Edin Terzic zur Oberschenkelverletzung seines Jungstars: "Wir hoffen einfach, dass es reicht." Sollte der Norweger nicht rechtzeitig fit werden, ist es Terzic nicht Bange: "Wir freuen uns über jedes Tor von Erling, aber wir haben in den letzten sieben Tagen auch geschafft, acht Tore ohne ihn zu erzielen."

Drei davon gegen RB Leipzig, das in seiner noch jungen Vereinsgeschichte bereits zum zweiten Mal im Pokalfinale steht. Ein Glücksbringer für die Sachsen soll dabei das neue Trikot sein, das sie beim Endspiel in Berlin erstmals tragen werden. 2019 ging das Endspiel mit 0:3 gegen den FC Bayern verloren – den künftigen Verein des Noch-Leipzig-Trainers Julian Nagelsmann.

Nagelsmann wiederum will sich mit dem Titel Richtung München verabschieden. Klappen kann das nur, wenn Leipzig seine BVB-Statistik (zwei Siege, zwei Unentschieden, sechs Niederlagen) aufbessert – das weiß der künfitge Bayern-Coach auch selbst: "Es wird Zeit, dass wir mal ein Spiel gewinnen. Am Donnerstag haben wir die nächste Chance dazu. Da müssen wir es hinkriegen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Mukiele, Kampl, Sabitzer, Haidara - Olmo, Nkunku - Sörloth

Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Can - Sancho, Reus, Reyna - Haaland

(sap/spot)

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.