Die deutsche Nationalmannschafts-Kapitänin Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Während des EM-Trainingslagers der Frauen-Nationalmannschaft in Herzogenaurach fiel der Test der 31-Jährigen positiv aus, nachdem sie leichte Symptome verspürt hatte. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mitteilte, war zu Beginn des Trainingslagers ihr Test noch negativ gewesen. Die Offensivspielerin wurde isoliert. Die folgenden Tests des kompletten Kaders und Staffs fielen negativ aus.

Die DFB-Frauen absolvieren 24. Juni (17.00 Uhr/ZDF) den letzten Härtetest vor der Europameisterschaft in England. Dabei trifft das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg im Erfurter Steigerwaldstadion auf die Schweiz.  © dpa