Mats Hummels ist im Champions-League-Spiel gegen Benfica Lissabon krankheitsbedingt ausgefallen. Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, sich auf Twitter über den Sieg zu freuen und seine wortlose Genugtuung zum Ausdruck zu bringen - ein Seitenhieb gegen die Kritiker. Unter die Zustimmung mischt sich aber erneut Schadenfreude.

Mehr Sport-Themen finden Sie hier

Mats Hummel muss wegen eines Magen-Darm-Infektes derzeit das Bett hüten. Beim Champions-League-Spiel FC Bayern München gegen Benfica Lissabon fiel er am Dienstagabend also aus. Ohne Hummels gewannen die Bayern 5:1 in der Allianz Arena.

Auf Twitter zeigt der Nationalspieler seine stille Genugtuung über den Sieg. Er twitterte eine offene Hand, die alle fünf Finger zeigt. Sie kann sowohl für die fünf Tore als auch für ein High Five an seine Fans stehen - ebenso ein Fingerzeig an die Kritik: Hallo, wir sind wieder da!

Ein Seitenhieb an Hummels

Viele Nutzer applaudieren Hummels und freuen sich mit dem Bayern-Star über ein Erfolgserlebnis, auf das man aus Münchner Sicht viel zu lange warten musste.

Ob es aber der lang ersehnte Befreiungsschlag war, wird sich erst noch zeigen müssen - begründete Skepsis bleibt.

Aus diesem Grund mischt sich unter Hummels' Tweet auch umgehend neue Häme. Einige User kontern die Hand mit einem Bild der aktuellen Bundesliga-Tabelle und der gleichen offenen Hand. In der Bundesliga sind die Bayern gerade auf dem 5. Platz.

In den letzten Wochen fiel es den Münchnern schwer, auf Kurs zu bleiben. Für Bayern-Trainer Niko Kovac wurde das CL-Spiel vorab als sein persönliches Endspiel gewertet.

Die Probleme haben sich mit diesem Sieg auch nicht aufgelöst. In der Bundesliga warten mit Bremen, Leipzig und Frankfurt auf die Bayern noch schwere Aufgaben. (ff)

Sie möchten sich zum Thema Fußball auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie doch unsere Fußball-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.