Überraschung in Turin: Real Madrid hat das Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin mit 1:2 verloren. Alvaro Morata bescherte Juve die frühe Führung, die Cristiano Ronaldo noch in der ersten Halbzeit ausgleichen konnte. In der zweiten Halbzeit verwandelte Carlos Tevez einen Strafstoß zum Sieg. Der Liveticker zum Spiel in der Nachlese.

LIVETICKER

Juventus Turin - Real Madrid 2:1 (1:1)

Zum Aktualisieren hier klicken.

94. Min.: Schluss! Juventus gewinnt gegen Real mit 2:1!

93. Min.: Chiellini räumt Ronaldo rustikal ab. Gelb.

92. Min.: Wahnsinn, fast das 3:1! Pirlo zwirbelt einen Freistoß an den Fünfer, dort trifft Llorente den Ball nicht richtig mit der Stirn. Casillas hat die Kugel im Nachfassen.

91. Min.: Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Min.: Unglaublich! Pirlo verrutscht ein hoher Pass auf einen Mitspieler. Pirlo! Sachen gibt's. Ist aber auch schon spät ...

87. Min.: Varane macht den Niedermeier und unterläuft den Ball, Llorente umkurvt Casillas, ist aber zu weit an der Grundlinie, muss zurücklegen, doch da steht Carvajal und klärt.

85. Min.: Real wie beim Handball. Aber eher wie TUSEM Essen gegen THW Kiel. Einfach kein Durchkommen gegen diese starke Abwehr.

83. Min.: Jetzt ist es ein einziger Kampf für Juve. Die Turiner sind k.o., müssen sich aber noch gut zehn Minuten durchbeißen.

80. Min.: Turin scheint sich mit dem 2:1 zufrieden zu geben. Die Konter spielt die "Alte Dame" nicht mehr gut aus.

77. Min.: Juve steht jetzt wieder weit hinten drin, Real findet aber überhaupt keine Mittel bislang.

74. Min.: Kroos mal wieder mit einem Distanzschuss - weit drüber. Das ist weder weltmeisterlich, noch königlich, noch galaktisch, was Kroos heute spielt.

73. Min.: Sergio Ramos mit einer Marcel-Schmelzer-Flanke. Und das heißt meist nichts Gutes.

71. Min.: Turin spielt weiter munter nach vorne, kommt aber nicht zum Abschluss.

68. Min.: Chiellini hat sich verletzt und bekommt nen Turban. Jetzt geht's aber schon wieder weiter.

66. Min.: Ronaldo ist im Mecker-Modus. Bales Flanke ist ein wenig zu hoch für das hübsche Köpfchen des Portugiesen. Das kann man schon mal fuchsig werden.

64. Min.: Fast wäre Ronaldo wieder zur Stelle gewesen, er bekommt sein ausgestrecktes Bein aber nicht mehr an den Ball.

63. Min.: Ancelotti reagiert, bringt "die kleine Erbse" für Isco. Mit anderen Worten: Javier "Chicharito" Hernandez ist im Spiel.

60. Min.: Juve hat neuen Mut gefasst. Evra zieht in den Strafraum und holt zumindest einen Eckball raus.

Carlos Tevez trifft vom Punkt

58. Min.: TOOOOOOR für Juventus! Tevez bleibt eiskalt und schießt halbhoch in die Mitte. Casillas entscheidet sich für die rechte Ecke. 2:1!

56. Min.: Elfmeter für Juventus! Turin kontert über Tevez, Marcelo tritt Morata taktisch um, das Spiel läuft weiter, Tevez zieht in den Strafraum, wird von Carvajal gelegt. Atkinson zeigt auf den Punkt.

53. Min.: Tevez will sich am Strafraum irgendwie durchwurschteln, schafft das aber wiederholt nicht. Immerhin: Juve traut sich wieder etwas mehr nach vorn.

52. Min.: Joa, und sonst so?

50. Min.: Juve geht Real ordentlich auf die Socken. Ansonsten passiert hier noch nicht so viel.

48. Min.: Vidal passt auf Tevez, der dreht sich um seinen eigenen Körper (und das dauert durchaus etwas), schließt aus 18 Metern ab - zu zentral, in die Arme von Casillas.

46. Min.: Wir hoffen, das Bild hält. Es blitzt und donnert gewaltig hier in München. Aber das nur nebenbei.

Anpfiff der zweiten Halbzeit

46. Min.: Weiter geht's. Schiedsrichter Atkinson pfeift die zweite Halbzeit an.

21:43 Uhr: Ronaldo hat übrigens nun 76 Tore in der Champions League erzielt. Damit ist er der Rekordtorschütze in diesem Wettbewerb. Nicht schlecht, nicht schlecht ...

21:35 Uhr: Juventus ging verdient in Führung, danach wurde Real immer besser und traf durch Cristiano Ronaldo zum Ausgleich. Madrid ist dem zweiten Treffer auch deutlich näher als Juve.

Halbzeitpause in Turin

45.+2 Min.: Pause in Turin!

44. Min.: Morata luchst Varane eigentlich fair den Ball ab, doch Atkinson entscheidet auf Freistoß. Es ist das erste Mal seit langem, dass sich Juve mal wieder nach vorne getraut hat.

James Rodriguez trifft nur die Latte

41. Min.: Latte! Isco kommt links im Sechzehner durch, flankt scharf in den Fünfer auf James, der per Flugkopfball die Kugel an den Querbalken setzt.

40. Min.: Es klappt ziemlich wenig bei Juve. Dabei fing das hier alles so vielversprechend an.

39. Min.: Atkinson erklärt Ronaldo, wer hier das Sagen hat. Das interessiert einen Ronaldo allerdings herzlich wenig.

37. Min.: Turin hat Probleme beim Spielaufbau. Real erhöht das Pressing und ist mittlerweile das überlegene Team.

34. Min.: Marchisio bekommt den Ball 35 Meter vor dem Tor, wird nicht angegriffen, wird auch fünf Sekunden später noch nicht angegriffen und schießt deshalb mal. Knapp links vorbei. Casillas is not amused.

30. Min.: Real will mehr, macht deutlich mehr fürs Spiel. Juve bleibt bei seiner Kontertaktik.

29. Min.: Juve hatte das Spiel eigentlich im Griff. Aber Real hat halt Ronaldo. Und der ist einfach der Wahnsinn.

Cristiano Ronaldo köpft zum Ausgleich ein

26. Min.: TOOOOOOOR für Real! Was für eine geile Bude. Carvajal lupft den Ball herrlich in den Strafraum auf James, der lupft weiter in den Fünfer auf den völlig blanken Ronaldo. Und schwupps steht es 1:1.

24. Min.: Lichtsteiner macht erst einen auf Messi, dribbelt so Marcelo aus. Beim Abschluss macht Lichtsteiner dann aber wieder auf Lichtsteiner und verzieht aus vielversprechender Position deutlich nach rechts.

23. Min.: Isco mit dem Zuckerpass in den Lauf von Ronaldo, der verzieht aber mit seinem Schuss von der linken Seite deutlich.

22. Min.: Der Schiedsrichter ist Brite, da kann Ronaldo nach einem vermeintlichen Foul noch so verwirrt in seine Richtung schauen - es gibt nicht bei jedem Mist einen Freistoß. Auch nicht für einen Weltfußballer.

19. Min.: Real Madrid spielt hier in der Defensive ziemlich konfus. Wo ist Sami Khedira, wenn man ihn mal braucht?

18. Min.: Sturaro legt auf links den Turbo ein, passt zurück auf Tevez. Aber dessen Ball geht links vorbei.

14. Min.: Real ist jetzt etwas besser im Spiel, Juve zieht sich etwas zurück.

12. Min.: Kroos fasst sich ein Herz, zieht aus rund 25 Metern ab - Buffon lenkt den Ball zur Ecke ab.

10. Min.: Wahnsinn, was Real hier spielt. Oder um es in "reifscher" Sprache zu sagen: hanebüchen!

Alvaro Morata bringt Juventus Turin in Führung

8. Min.: TOOOOOR für Juventus! Tevez hat viel zu viel Platz, schießt aus 17 Metern halbrechter Position, Casillas wehrt den Ball zur Seite ab, aber da steht Morata und schiebt aus zwei Metern ein. 1:0 für Juve!

7. Min.: Morata tanzt Kroos aus, versucht's dann mit dem Lupfer aus 30 Metern - nicht gut genug für Casillas.

6. Min.: Ronaldo beim Freistoß - in die Mauer. Zumindest hat mal wieder die Haltung gestimmt. Vor und während des Schusses ...

5. Min.: Pirlo verdaddelt (ja, das passiert auch ihm mal) den Ball gegen Bale. Bonucci foult den Waliser beim Konter und sieht die Gelbe Karte,

3. Min.: Juve macht hier von Beginn an Druck, kommt per Distanzschuss zum ersten Abschluss.

1. Min.: Und gleich der erste Aufreger. Casillas bekommt den Ball, trinkt dabei noch nen Rioja, haut den Ball dann direkt auf Lichtsteiner, der wiederum direkt auf Vidal passt. Der Chilene wird im Strafraum gerade noch am Torschuss gehindert.

Anpfiff in Turin

1. Min.: Es ist soweit! Atkinson pfeift die Partie an.

20:46 Uhr: Ein Busserl von Buffon für Casillas nach der Seitenwahl.

20:44 Uhr: Dass heute ein italienischer Trainer (Ancelotti) auf eine italienische Mannschaft trifft, ignorieren wir mal getrost und hoffen dennoch auf reichlich Tore.

20:43 Uhr: Die Spieler befinden sich im Tunnel. Also Spielertunnel. Nicht Mental-Tunnel. Gleich geht's los.

20:40 Uhr: Der Stadionsprecher überschlägt sich beinahe bei der Vorstellung der Juve-Mannschaft. Die Turiner sind also heiß. Wir (noch) eher lauwarm. Aber das ändert sich hoffentlich.

20:38 Uhr: Unser Social-Media-Redakteur stellt ziemlich hohe Ansprüche an unseren Weltmeister:

20:33 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist übrigens Martin Atkinson aus England. Nette Geste der Uefa, einen Engländer auch noch etwas Champions-League-Luft schnuppern zu lassen.

20:30 Uhr: 1:2, 1:1 und 2:2 - so lauten die Tipps der Sky-Experten. Wir wollen einfach nur ein paar Törchen sehen, völlig gleich für wen.

20:24 Uhr: So langsam darf's mal losgehen. Dieser Wunsch erhärtet sich, wenn Erik Meijer einem erklärt, dass Pirlo gute Pässe spielen kann. Ronaldo ist übrigens torgefährlich. Und Neuer ist ein guter Torwart.

20:18 Uhr: Wer sich heute Abend auf einen Einsatz von Sami Khedira gefreut hat, den müssen wir leider enttäuschen. Der Nationalspieler steht gar nicht erst im Kader. So muss unser Weltmeister die Partie wohl an der Seite seiner Freundin angucken müssen. Es gibt Schlimmeres ...

20:10 Uhr: Juventus hat allerdings auch 'ne Menge Selbstvertrauen. Die "Alte Dame" wurde am vergangenen Spieltag zum 31. Mal in ihrer Vereinsgeschichte italienischer Meister. Und das so was von souverän. Reeeschpeckt, wie der "Kaiser" sagen würde.

20:04 Uhr: Ronaldo hat 'ne ziemlich breite Brust. Die kommt nicht nur von der Muckibude, sondern auch vom dicken Ego des Superstars. Und diese breite Brust darf CR7 auch haben, am vergangenen Wochenende erzielte der Portugiese alle drei Treffer beim 3:2-Sieg in Sevilla. Da ist schon ein Guter, dieser Cristiano.

19:59 Uhr: Sky vermutet ein 4-4-2-Systems bei Real, mit Ronaldo und Bale als Sturmspitzen. Mal schaun ...

19:55 Uhr: Marcel Reif kommentiert die Partie bei Sky. Mehr sagen wir dazu jetzt nicht.

19:48 Uhr: Die Juve-Startelf ist mittlerweile auch raus. Gigi Buffon spielt, Andrea Pirlo spielt. Es kann also nur schön werden. Hier die komplette Elf:

19:44 Uhr: Real gewinnt das Ding heute mühelos? Eher unwahrscheinlich. Zumindest die Statistik spricht nicht für die Galacticos. Seit 53 Jahren hat Real nicht mehr in Turin gewonnen. 1962 gab es ein 1:0. Torschütze damals: Real-Legende Alfredo di Stefano. Aber mit Statistiken ist das ja immer so eine Sache: Manche kann man in die Tonne kloppen. Und manche kann man in die Tonne kloppen.

19:38 Uhr: Cristiano Ronaldo spielt, Toni Kroos spielt - allerdings kein Karim Benzema. Der ist nicht rechtzeitig fit geworden. Hier die Startelf der Königlichen:

19:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen, liebe Ticker-Freunde. Es ist wieder soweit: Champions League! Wir freuen uns schon wie Bolle, Sie hoffentlich auch. Um 20:45 Uhr empfängt Juventus Turin den Titelverteidiger Real Madrid. Ab sofort informieren wir Sie mit allem Wichtigen zu diesem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League.