Wo ist Thomas Müller hin? Eben war er noch im ZDF-Studio, um mit Oliver Welke und Oliver Kahn zu sprechen, dann ist er plötzlich verschwunden. Pep Guardiola hatte ihn gerufen - er wollte seine Spieler sofort in der Kabine sehen, wie "Welt Online" berichtet.

Thomas Müller steht nach dem 3:2 gegen den FC Barcelona schon mit Oliver Welke und Oliver Kahn im ZDF-Studio, da kommt Markus Hörwick, der Pressesprecher des FC Bayern, herein und holt den Nationalspieler zurück.

Das sorgt nicht nur bei den Fernsehzuschauern für Verwirrung, sondern auch bei Moderator Welke und Experte Kahn. "Kasperletheater", kommentiert Kahn und rätselt: "Vielleicht wolle Pep Guardiola den Spielern noch etwas sagen?"

Richtig: Wenige Minuten später kehrt Müller zurück und löst die Sache auf: "Wir sollten alle in die Kabine kommen. Der Trainer wollte uns noch etwas sagen, bevor sich alle in alle Himmelsrichtungen verteilen. Er hat sich bei uns bedankt. Was genau er gesagt hat, verrate ich nicht." (sist)