Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 haben drei deutsche Vertreter das Achtelfinale der Champions League erreicht. Auf wen die drei Bundesligisten treffen, wurde am Montagmittag ausgelost. Den deutschen Rekordmeister erwartet ein Hammergegner - der Ticker zum Nachlesen!

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Das Achtelfinale der Champions League 2018/2019

Schalke 04 - Manchester City
Atletico Madrid - Juventus Turin
Manchester United - Paris St. Germain
Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Olympique Lyon - FC Barcelona
AS Rom - FC Porto
Ajax Amsterdam - Real Madrid
FC Liverpool - FC Bayern München


12:45 Uhr: Das war's mit unserer Live-Berichterstattung, an dieser Stelle schließen wir den Ticker. Wir bedanken uns fürs Mitfiebern und drücken selbstredend den deutschen Teams im Februar für das CL-Achtelfinale alle Daumen!

12:38 Uhr: In Kürze startet die Auslosung des Sechzehntelfinales der Europa League. Mit Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen sind zwei deutsche Klubs vertreten. Hier geht's zu unserem Live-Ticker!

12:31 Uhr: Was sagen die Bayern zu dem Kracher? "Das ist die Mannschaft der Stunde, sie sind Tabellenführer in England. Sie spielen guten Fußball, sehr körperbetont und geben richtig Gas. Ich habe als Spieler dort nie gespielt, wir freuen uns drauf", erklärte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach der Auslosung beim klubeigenen TV-Sender: "Man muss zwei gute Tage haben. Sie sind top besetzt. Ein Brocken, darauf freut man sich als Spieler. Das sind die Aufgaben, die in jeder Karriere zu meistern sind."

12:26 Uhr: Wow, auf diese Begegnungen freuen sich vermutlich alle Fußballfans jetzt schon. Vor allem natürlich auf das Hammerduell zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Reds aus Liverpool.

12:20 Uhr: Da ist der Megakracher: Die Bayern treffen auf den FC Liverpool mit Jürgen Klopp.

12:20 Uhr: Ajax Amsterdam und Real Madrid lautet die nächste Begegnung.

12:19 Uhr: Der AS Rom muss im Achtelfinale gegen den FC Porto ran.

12:18 Uhr: Olympique Lyon trifft auf den FC Barcelona.

12:17 Uhr: Tottenham Hotspur misst sich mit... Borussia Dortmund!

12:16 Uhr: Der nächste Kracher: Manchester United spielt gegen Paris St. Germain.

12:15 Uhr: Atletico Madrid trifft auf Juventus Turin.

12:13 Uhr: Das erste gezogene Team ist Schalke 04! Die Knappen treffen auf.... Manchester City!

12:12 Uhr: So, los geht's - die Kugeln rollen und sind bereit, gezogen zu werden.

12:10 Uhr: Zunächst werden noch einmal die Regelungen der Auslosung erkärt.

12:08 Uhr: Die französische Ex-Fußballerin Laura Georges unterstützt Marchetti bei der Auslosung, genauso wie Ex-Liverpool-Kicker Luis Garcia.

12:07 Uhr: Es gibt eine Neuerung im Achtelfinale: Der Videoassistent wird ab der ersten K.o.-Runde eingesetzt.

12:05 Uhr: Der Generalsekretär der UEFA, Giorgio Marchetti, leitet die Auslosung.

12:04 Uhr: Der "angenehmste" Gegner aus Topf 1, zumindest auf dem Papier, ist wohl der FC Porto.

12:01 Uhr: Zunächst blickt der Moderator auf die Gruppenphase zurück.

12:00 Uhr: So, die europäische Fußballprominenz hat Platz genommen, die Auslosung kann beginnen.

11:56 Uhr: Die Schalker sind - zumindest in der Bundesliga - aktuell nicht gerade in Bestform. Das Gute aus königsblauer Sicht: Die Achtelfinals werden erst Mitte Februar ausgetragen. Bis dahin ist viel Zeit, um wieder in die Spur zu kommen.

11:54 Uhr: Den FC Schalke 04 erwartet als Gruppenzweiter in jedem Fall ein Hammerlos. Ein deutsches Duell gegen Bayern oder Dortmund ist aber ausgeschlossen. Dafür ist ein Topteam aus dem Quintett mit Titelverteidiger Real Madrid, dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel, Manchester City oder Juventus Turin um Weltstar Cristiano Ronaldo der Gegner.

11:51 Uhr: Wie die Dortmunder beendeten auch die Bayern die Gruppenphase auf Platz eins und könnten daher ebenso auf das englische Trio treffen. Auch Atlético Madrid ist ein möglicher Gegner der Bayern. Torjäger Robert Lewandowski sagte zu möglichen Wunschgegnern: "In dieser Phase gibt es keine schwachen Mannschaften."

11:48 Uhr: Weitere mögliche Gegner des Bundesliga-Tabellenführers sind die englischen Topteams Tottenham Hotspur und Manchester United, AS Rom, Olympique Lyon und Ajax Amsterdam.

11:45 Uhr: BVB-Boss Aki Watzke spricht am Sky-Mikro über die Auslosung. Liverpool mit Ex-Dortmund-Coach Jürgen Klopp wäre zum aktuellen Zeitpunkt nicht ganz so angenehm als Gegner, findet er. Doch Watzke weiß auch: "Es gibt keine leichten Lose."

11:38 Uhr: So, es dauert nicht mehr lang, bis in Nyon die Auslosung startet. Wir sind mindestens genauso gespannt wie die Klubvertreter, die zahlreich im UEFA-Hauptquartier erschienen sind.

+++ Hallo und herzlich willkommen in unserem Live-Ticker zur Auslosung des Achtelfinales in der Champions League!

Live-Ticker: Wer spielt gegen wen im Champions-League-Achtelfinale?

Drei deutsche Klubs und ihre Anhänger schauen am Montagmittag gebannt nach Nyon in der Schweiz: Dort wird das Achtelfinale der Champions League ausgelost.

Liga-Spitzenreiter Borussia Dortmund und Meister FC Bayern München sicherten sich in der Königsklasse jeweils den Gruppensieg und gehen damit Klubs wie Titelverteidiger Real Madrid, dem FC Barcelona oder Manchester City zunächst aus dem Weg.

Diese Gegner drohen bei der Auslosung am Montag in Nyon dagegen dem FC Schalke 04, der in seiner Gruppe den zweiten Platz belegt hat.

Folgende Teams haben das Achtelfinale erreicht

Gruppensieger: Borussia Dortmund, Bayern München, Real Madrid, FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Manchester City, Juventus Turin, FC Porto

Gruppenzweiter: FC Schalke 04, FC Liverpool, Tottenham Hotspur, Manchester United, Atlético Madrid, AS Rom, Ajax Amsterdam, Olympique Lyon

So ist der weitere Modus: Die acht Gruppenersten müssen zunächst bei einem der acht Gruppenzweiten auswärts antreten. Im entscheidenden Rückspiel haben sie Heimrecht. Ausgeschlossen sind nationale Duelle und Spiele gegen Mannschaften aus der eigenen Gruppe.

Champions League: Die Termine für die K.o.-Runden

Die Achtelfinal-Hinspiele werden am 12./13. sowie am 19./20. Februar ausgetragen. Die Rückspiele finden am 5./6. und 12./13. März statt.

Die Viertelfinals folgen am 9./10. und 16./17. April. Die Halbfinals sind für den 30. April/1. Mai sowie den 7./8. Mai terminiert. Der Sieger wird am 1. Juni in Madrid gekürt.

Verfolgen Sie auch: Live-Ticker zur Europa-League-Auslosung

Sie möchten sich zum Thema Fußball auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie doch unsere Fußball-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

(mit Material der dpa)
Bildergalerie starten

Thomas Müller sieht nach Kung-Fu-Foul die Rote Karte

Er wollte es nicht: Thomas Müller fliegt in der 75. Minute gegen Ajax Amsterdam erst heran und dann vom Platz.
Teaserbild: © imago/Claus Bergmann