Uli Hoeneß ist zurück beim FC Bayern. Auch einen Besuch auf der Weihnachtsfeier der FCB-Basketballer ließ er sich nicht nehmen. Dort entstand ein ungewöhnlicher Schnappschuss, denn der Präsident griff zum Selfie-Stick.

Der alte und neue Präsident des FC Bayern ist wieder in Amt und Würden.

Uli Hoeneß lenkt erneut die Geschicke beim Rekordmeister und feierte einen wortgewaltigen Einstand: Er pöbelte gegen die "Löwen", dachte über die Zukunft von und mit Philipp Lahm nach und stichelte einigermaßen deutlich in Richtung RB Leipzig.

Doch natürlich gibt sich Hoeneß auch Mühe, nach und nach wieder endgültig im Verein anzukommen. Klar, dass er deshalb auch bei der Weihnachtsfeier der Bayern-Basketballer vorbeischaute.

Dort entstand ein ziemlich lustiger Schnappschuss, den Basketballer Marko Pesic auf Instagram teilte. Zu sehen ist Hoeneß, der tatsächlich selbst zum Selfie-Stick griff:

Auffällig ist, wie selig Hoeneß in die Kamera blickt. Es scheint fast so, als hätte er sich angefreundet mit der neuen Technik.

Nur an seiner Armhaltung muss Hoeneß definitiv noch arbeiten. Denn der Selfie-Stick sollte natürlich auf dem Foto am Ende nicht zu sehen sein ... (sw)