Nach der Verpflichtung von Ivan Persic tütet der FC Bayern München bald womöglich den nächsten Transfer ein: der Gladbacher Michaël Cuisance steht offenbar vor einem Wechsel zum Rekordmeister.

Weitere aktuelle Sport-News gibt es hier

Der FC Bayern München steht dem TV-Sender Sky zufolge kurz vor einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Michaël Cuisance von Borussia Mönchengladbach. Es würden nur noch Details fehlen, berichtete der TV-Sender am Freitag. Der Transfer könnte kurzfristig abgeschlossen werden. Bayern-Trainer Niko Kovac wollte sich kurz vor dem Anpfiff des Bundesliga-Eröffnungsspiels gegen Hertha BSC im Streamingdienst DAZN nicht zu der Personalie äußern.

Der mittlerweile 20-jährige Cuisance ist mit seiner Rolle bei der Borussia unzufrieden. "Wir führen seit vielen Wochen Gespräche mit dem Spieler und seinem Management. Es ist überraschend für mich, dass die Unzufriedenheit so groß ist bei einem 19-Jährigen, dass er eine Stammplatz-Garantie fordert, die kein Spieler bei uns hat", hatte Mönchengladbachs Manager Max Eberl am Dienstag auf einer Veranstaltung der "Rheinischen Post" gesagt. "Mal sehen, wo die Reise hinführt."

Noch Vertrag bis 2023

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet, dass Cuisance ins Visier der Münchner geraten sei. Der Juniorennationalspieler aus Frankreich war im Sommer 2017 von AS Nancy nach Mönchengladbach gewechselt und bestritt seitdem 35 Bundesligaspiele. Cuisance hat noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023. Bei den Münchnern träfe er im Mittelfeld auf Konkurrenten wie Thiago, Corentin Tolisso und Leon Goretzka. (mss/dpa)

Fernando Torres kreiert Riesenchance - Teamkollege in japanischer J-League vergibt kläglich

Fernando Torres hat nicht nur spielerische Qualitäten. Für Sagan Tosu spielt er eine Torchance heraus und legt perfekt für seinen Teamkollegen und Ex-Nürnberger Mu Kanazaki vor. Dieser vergibt aber die Chance kläglich. © DAZN