Alexander Nübel gilt als eines der größten Torwarttalente Deutschlands. Die Nummer eins des FC Schalke 04 wurde nach der U21-EM mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Nun äußert sich der 23-Jährige zu seinen Plänen.

Mehr Bundesliga-Themen finden Sie hier

Der begehrte Schalke-Torwart Alexander Nübel hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. "Natürlich zählen sportliche Faktoren dazu, am meisten aber persönliche und familiäre Dinge", sagte der Keeper des Fußball-Bundesligisten im Sport1-Interview zu seinen Überlegungen: "Zu diesen Faktoren zählen aber auch Sachen wie das Ausland, bei denen man sagen könnte, man lernt etwas für sein Leben."

Nübels Vertrag beim FC Schalke 04 endet am Saisonende

Der Vertrag des 23-Jährigen in Gelsenkirchen läuft am Ende der Saison aus. Nübel sagte, er habe "alle Möglichkeiten im Moment und ich bin froh, dass ich keine Frist habe."

Nübel kostete den FC Schalke 04 im Sommer 2015, als er aus Paderborn kam, 600.000 Euro Ablösesumme. Mittlerweile ist der frühere Keeper der deutschen U21 nach Einschätzung des Portals "transfermarkt.de" zwölf Millionen Euro wert.

In der Rückserie der Saison 2018/19 löste Nübel den damaligen Schalker Kapitän Ralf Fährmann als Stammtorwart bei den Königsblauen ab. (hau/dpa)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/2020: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.